Gästebucharchiv 1. Quartal 2004
Willkommen im Gästebuch der Grafschaft Glatzer WebsiteCounter 1
Datum:   30.03.2004 um 10:02:22
email:   siehe@homepage.de
Name:   Knut-Peter
Inhalt der Mitteilung:   Sehr umfangreiche Seite - so viel, dass ich mir einen Bookmark gesetzt habe. Gruss aus Wolfsburg, Knut-Peter, Webmaster von http://www.zobten.de

Datum:   28.03.2004 um 19:21:17
email:   piotr.grabiec@interia.pl
Name:   peter
Inhalt der Mitteilung:   Nun haben wir schon fast April, April macht was er will... . Ab heute in Polen die Sommerzeit, eine Stunde ging bis Herbst verlloren. In der Grafschaft, unten gibt es kaum noch Schnee, aber in da Barha is es noch abiesla da. Die Sonne ist immer staerke, und auch einziger Blumen kommen schon raus. Bei Kudowa, mit dem warmen wind vom sueden,ist auch mehr Fruehling da. Bei der Weistritz im Hellental von Rueckerts nach Altheide zwischen demjeden Tag gruenlichem Grass kommen auch Bluemchen raus. Daserste kleine Gewitter war auch schon da. Langsam ,langsam kommt der Fruehling in den Gotteswinkel rein. Mit gruessen aus der Grafschaft-Peter

Datum:   26.03.2004 um 07:22:41
email:   hdemont@sympatico.ca
Name:   Hans de Montgazon
Inhalt der Mitteilung:   Es ist jetzt 1 30 Uhr in Montreal. Wollte nur mal sehen was da so in der webpage zu Sehen ist.Das war um 23 30 Uhr. Bin noch immer am Ansehen der Bilder. Es ist Unglaublich was da so an Bildern zusammengestellt wurde. Gruß an Dieter. Hans in Montreal, Canada

Datum:   24.03.2004 um 11:47:00
email:   samhagi@t-online.de
Name:   Joachim Hagenbücher
Inhalt der Mitteilung:   Ich suche dringend Scherz-, Spott- und Uznamen der Dörfer und Gemeinden in ganz Schlesien. Vielleicht können Sie behilflich sein? Vielen Dank. Ihre Internet-Präsentation finde ich gut!

Datum:   23.03.2004 um 16:10:05
email:   g.p.nagel@web.de
Name:   Gerhard Nagel
Inhalt der Mitteilung:   Die Seite gibt immer wieder Anlaß zur Freude und zum Staunen. Sie ist voller Informationen und auch Überraschungen

Datum:   21.03.2004 um 00:16:50
email:   marx.wilhelm@t-online.de
Name:   Marx Wilhelm
Inhalt der Mitteilung:   Weiß jemand, ob von den Ortschaften Oberhannsdorf und Neudeck noch Grundbücher existieren und wenn ja wo und wie man Einsicht nehmen kann

Datum:   17.03.2004 um 21:00:38
email:   thomas55@wp.pl
Name:   Tomasz Brzezicki
Inhalt der Mitteilung:   Hallo, Herzliche Grüsse aus Grafschaft Glatz. Ich wohne in Starz Waliszow (Alt Waltersdorf) bei Habelschwert. Vielleicht kann ich jemandem helfen???

Datum:   17.03.2004 um 14:42:00
email:   Piotr.grabiec@interia.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Hallo! Fruhling, Fruhling! in der Grafschaft glaube ich auch schon ... Seitzwei Tagen temperatur uber 15 grad warm! Der Schnee geht weg! Jeder kleine Flus ist jetzt viel groesser ! Die Sonne rutscht den Schnee von den Bergen ab! Die Vogeln freuen sich wie die ganze Weld!Auf den Ziessigwiessen hinter Kohlau bei Reinerz sitman langsam das Leben aufgeweckt, und die Schneedeckewerschwindet in den Augen. Jetzt sol noch morgen der erste Fruhlingsregen kommen. Melde mich bald wen Bluemchen rauskommen! mit gruessen-Peter Grabiec

Datum:   13.03.2004 um 11:54:34
email:   Piotr.grabiec@interia.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   ...es ist der Fruehling nicht mehr wiet!Aber wo?...in der Grafschaft - nicht! Kein grossen Frost mehr, aber Schnee, den ist eine ganze Menge da! Oben am Schneeberg und fast zwei meter,am Schwarzenberg und Puhu bis 1m 70, im Bielental bis 130 cm,in Grunwald von 80-120 cm.Heute ist grade der skilauf angefangen, von der Sudetenbaude auf der boehmischer Seite der Anfang, ueber den Kahm bis fast zur Hohe Mense und runter bei der Hindenburgbauderuine zum Gedenkstein vom Ruebartsch- den Gastwirth von der Hohe Mense Baude. Der Sieger bekomt die "Ruebartschbratla", ueber 500 Teilnehmer laufen mit. Es ist sehr viel Schnee, und gut das die Temperatur nicht schnel wehst, da werde ja gleich eine ueberschfimung da. In den Staedten liegt auch viel Schnee, der durch zwei-drei Tage ohne Pause von dem Himmel kahm. Herzliche Glueckwuensche anAlle gebortliche Reinerze, die diessen Monat seinen Geburstag feiern! "...und unterm Schnee das Gras und Kraut~ Sieht schon den Lenz im Traum.~ Aus tausend Knopfenaugen schaut~ In Hoffnung Strauch und Baum...~~... So schlummert's unterm Flockentuch,~ Harrt still auf Fruehlingschein.~ Und steigt aus Schollen Erdgeruch, Wird alles munter sein.( aus "Winterschlaf" von Viktor Paul aus der GGV Zeitschrift 1929). mit grussen-Peter

Datum:   05.03.2004 um 20:35:16
email:   NHBernhardt@t-online.de
Name:   Norbert Bernhardt
Inhalt der Mitteilung:   Guten Tag, wer kann mir raten, wie ich an die Grundbuchauszüge komme: Es handelt sich um meinen Großvater der aus dem Ort Schönwalde stammt, heute polnisch Budzow, Kreis Frankenstein, Reg.Bez. Breslau. Da keine Kampfhandlungen in diesem Gebiet stattgefunden haben, müßte doch noch irgendwo etwas zu finden sein. Oder wie kpommt man sonst an Informationen?

Datum:   05.03.2004 um 12:09:27
email:   k_mertens138@hotmail.com
Name:   Kirsten Mertens
Inhalt der Mitteilung:   Ich suche Informationen über Caspar Jaschke von Eisenhut. Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

Datum:   03.03.2004 um 16:05:46
email:   detlef.galle@t-online.de
Name:   Detlef Galle
Inhalt der Mitteilung:   Hallo! Hier meldet sich ein Grafschafter-Nachfahre. Suche nach Vorfahren "Galle" aus Pohldorf, später Altlomnitz, Altwilmsdorf und "Welzel" aus Altlomnitz und Rengersdorf.

Datum:   02.03.2004 um 13:50:37
email:   rol@gmx.net
Name:   Roland Klenner
Inhalt der Mitteilung:   Ich finde Ihre Seiten sehr gut.Ich suche für meinen Vater,Klaus Klenner,Material über seinen Geburtsort Seitendorf Kreis Habelschwerdt

Datum:   27.02.2004 um 20:19:15
email:   PioGram@autograf.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   Heute ist Freitag dan etwas aus den " Mundartlichen Sprichwoerter und Ausdruecke aus dem Glatzer Volksleben"-einen Artikel vom Adam Langer aus einem altem Volkskalender: "Wie sich dr Frettich verhaelt, a so es der Sonntich besstellt." Ja, heut ist Frettich,den 27 Februar und der Winter ist noch da! Schnee und kalt, aber auch die Sonne von Zeit zur Zeit. Skifahre haben noch sein Paradies in der Grafschaft lange! Am13 Maerz in Grunwald ein internationale Skilauf um die "Ruebartschbretla"( Ruebartsch, der sogenannte "Grunwalder Ruebezahl", einer von den ersten, der Ski in der Grafsachaft fuhr). In Reinerz grosse Vobereitungen zur der Zweite Edition des Veranstaltungen unter dem Thema: "Heimat-Ojczyzna", ab 14 Mai geht es los! Eine Ausstelung mit alten Postkarten,Briefen,Foto, Dokumenten und auch Bildern ist schon fast fertig! Alle Reinerzer und Grafschafter sind eingeladen. Dergenaue Termin und Platzder Ausstelung kommt in den naechsten Wetterberichten. Im Mai ist ja der Winter schon verbei, auch schon manchmal "uba daruba" in der Grafschaft. Mit freundlichen gruessen aus dem frisch beschneitem Glatzerland-Peter Grabiec

Datum:   24.02.2004 um 15:23:16
email:   thkarger@t-online.de
Name:   Karger
Inhalt der Mitteilung:   Suche Nachfahren bzw. Verwandte von Josef Karger aus Ullersdorf und dessen Frau Maria geb. Leistner bzw. deren Sohn Anton Karger geb. 10.02.1831 in Agnesfeld und dessen Frau Karolina geb. Wache am 08.02.1838 in Agnesfeld. Wer kann mir helfen? Grüße

Datum:   18.02.2004 um 14:40:37
email:   ksd-passau@kirchlicher-suchdienst.de
Name:   Kirchlicher Suchdienst Passau
Inhalt der Mitteilung:   Sehr geehrter Herr Drescher, kürzlich erreichte uns wieder eine Anfrage, die durch Ihre Vermittlung zu uns kam. Vielen Dank für Ihre freundliche Unterstützung. Leider ist bei Ihnen jedoch noch immer die alte Anschrift der "Heimatortskartei Niederschlesien" gespeichert. Bitte ändern Sie Ihre Unterlagen entsprechend ab: Kirchlicher Suchdienst HOK-Zentrum Passau Ostuzzistraße 4 94032 Passau Für Ihr Entgegenkommen herzlichen Dank und freundliche Grüße Kirchlicher Suchdienst Passau Waltraud Pangerl

Datum:   17.02.2004 um 21:36:57
email:   christelbrochi@aol.com
Name:   christel brochwitz
Inhalt der Mitteilung:   hallo,bin auf der suche nach einem ort namens niedersteine,dort wurde mein vati adolf drüschner geboren,leider ist er schon 1990 verstorben und ich konnte nie seinen heimatort kennenlernen.vielleicht kennt jemand diesen ort?MFG CHRISTEL

Datum:   16.02.2004 um 22:07:16
email:   glatz.moetz@aon.at
Name:   benjamin glatz
Inhalt der Mitteilung:   hallo

Datum:   09.02.2004 um 20:42:35
email:   Josef@Fischer-Bernard.de
Name:   Josef Fischer-Bernard
Inhalt der Mitteilung:   Ich bin heute auf die Seite gestossen. Meine Mutter stammt aus Bad Kudowa (Kaffegarten "Im schönsten Wiesengrund". Die Tante meiner Mutter war die vielleicht einigen bekannte Heimatsachriftstllerin Anna Bernard. Ich bin sehr an der Familien-Geschichte interessiert, bin selbst von 2 Jahren nur kurz dort gewesen. Ich werde schauen, ob ich noch einige geschichtliche Beträge liefern kann. Ích finde es gut, wenn es eine zentrale Stelle gibt, die elektronische Infos sammelt und zur Verfügung stellt. Gruß Joser FB

Datum:   09.02.2004 um 17:00:31
email:   PioGram@autograf.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   Nach der "Aprilwoche"(April macht was er will..)ist wider Winter in der Grafschaft da! Und es schneit wider seit gestern Abends ( bei uns in Reinerz die ganze Zeit!), es ist schon wider zimlich viel Schnee. Schade das es nicht von Donnerstag nich angefangen hat, es sollte hier eine grosse Hundschlitenjagd geben ( 4 mal 50 km), es war nur ein mal und nicht ganz 10 km ( von Grunwald richtung Kaiseswalder) mit Leuten aus Bohmen und Deutschland. Freitag war in StilleLiebe- Baude(Muflon) ein bohmischeabend mit eine Kapelle aus Gieshubel und ein Koch von dort( konnte man bohmische Speisen probierren). Wie gesagt schade das der Winter diesse Woche zu Ferien weg war. Aber jetzt ist er tichtig wider scharf geworden.Eine Bitte an Grafschafter die eine Aufnahme von den Reinerzen Sprungschanzen haben, eine Kopie wuerde mich sehr freuen, ich kanetwas anders fuer das geben(ueber 1200 Motive aus Reinerz und Umgebung)Mit herzlichen Gruessen-Peter

Datum:   04.02.2004 um 23:37:30
email:   S.Hatscher@t-online.de
Name:   Siegfried Hatscher
Inhalt der Mitteilung:   Letztens hatte mich eine Margret Hatscher (oder geborene Hatscher), geboren in Lübeck, jetzt wohnhaft in Berlin-Charlottenburg, zwecks Ahnenforschung angerufen. Leider habe ich vergessen, mir die Tel.Nr. geben zu lassen. Kann mir jemand helfen? Vielen Dank

Datum:   04.02.2004 um 17:18:04
email:   arnostschulz@msn.com
Name:   arnost schulz
Inhalt der Mitteilung:   hallo! bad-altheider. ich suche immer noch mitstreiter die von 1953-1956 die deutsche schule in rückerts besucht haben.

Datum:   03.02.2004 um 15:20:34
email:   Piogram@autograf.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   "...frag blus nicht, wie dasWetter ist..." in der Grafschaft? Hestlich!!!! Im Tal nass und dreckich, der Schnee fast schwarz, die kleinen Fluse immer breiter!, Warm ( bis 8 grad) und Regen mit Wind, mein Hund (ein grosser Spazier-fan) geht kaum raus! nur die Nasse hinter die Tuere und zurueck! Aber oben in den Bergen noch ganz schoen weiss,Falkenhein, Bielendorf,Grunwald,Schwarzerberg- noch ganz gut zum skifahren ( von 40 cm bis 120 cm Schnee). Fruehling wert es noch nicht sein! Die ganze Woche soll es so sein, ab Sontag wieder Frost und Schnee. "November Wetter" nur diesse Woche! Mit Gruesse-Peter Grabiec

Datum:   02.02.2004 um 21:01:06
email:   tobagofan@aol.com
Name:   Silke
Inhalt der Mitteilung:   Kennt jemand Hildegard Löhnert? Falls ja, bitte mail zurück ! Danke!

Datum:   01.02.2004 um 18:33:32
email:   elen53@o2.pl
Name:   Andrzej Cieślik
Inhalt der Mitteilung:   W swoich zbiorach posiadam też fotografie z Bystrzycy/Haberschwerd i Kłodzka /Glatz oraz sporo innych materiałów.

Datum:   01.02.2004 um 15:25:23
email:   elen53@o2.pl
Name:   Nesterowski Ludwik
Inhalt der Mitteilung:   Bardzo ciekawa strona. Polecam też www.dawneklodzko.boot.pl Pozdrawiam

Datum:   31.01.2004 um 18:21:14
email:   gelöscht
Name:   gelöscht
Inhalt der Mitteilung:   Hallöle an alle Schlesier, es ist nunmehr 58 Jahre her als meine Großeltern (...)nur mit einem Koffer und drei Töchter aus Steinbach und Hasengraben (Glatz)vertrieben wurden,daher planen wir für den Mai eine Reise nach Glatz auf den Spuren meiner Großeltern,die es seither leider nie wieder haben sehen können.Wir möchten um Ihre Mithilfe bei der Suche nach einer Unterkunft bitten und würden uns,über einen heißen Tipp sehr freuen.

Datum:   28.01.2004 um 16:57:25
email:   birgitott999@aol.com
Name:   Birgit Ott
Inhalt der Mitteilung:   Guten Tag an alle Leser des Forums, ich bitte um Mithilfe bei meiner Ahnenforschung; ich suche Spuren der Familie BLASCHKE aus Mittelsteine (Krs. Glatz) später Walditz (Krs. Neurode) sowie der Familie Wittwer aus Walditz. Ich plane in nächster Zeit eine Reise in die Gegend zum Zwecke der Nachforschung. Wer kann mir eine günstige Übernachtung in Neurode/Glatz empfehlen? Vielen Dank und viele Grüße B. Ott

Datum:   25.01.2004 um 00:38:16
email:   ursula-yanno@verizon.net
Name:   Ursula Yanno
Inhalt der Mitteilung:   einfach grossartig! Ich war in Thanndorf evakuiert von Breslau.Die 2 photos brachten viele erinnerungen zurueck! Vielen Dank, Ursula, USa

Datum:   24.01.2004 um 22:02:09
email:   Piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Nochetwas ueber den tichtigen Winter bei uns: in der Nacht von 23.01.2004(Freitag) auf 24.01.2004 kalttemperaturrekord: Kaiserswalde; -29 grad. In Bad Reinerz; -22 grad, trotz dem in Grunwald nur -4 grad!( das heist "meteorologische Inversion",die zwischen Grunwald und Bad Reinerz sehr oft vorkommt! Die kalte und warme "Luftdecke" vermischt sich und verendert seine Plaetze. Mit warmen Gruessen aus der kalte Grafschaft-peter grabiec

Datum:   23.01.2004 um 12:11:38
email:   Piogram@autograf.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   Aktuelle Schneedecke in der Grafschaft: Bielendorf -60-120 cm, Schwarzerberg -90-100 cm, Falkenhain -60 cm, Grunwald -60 cm, Untern im Tal bis zur 30-40 cm Schnee. Die Strassen vereisst. Temperatur: nacht- bis zur -22 grad, am Tage bis -3. Sehr gute Schnee zur Skisport treiben. Noch eine kurze Anegdote: In Glatz am Rathaus von der Festungseite ueber der Tuer vo von der feuchtigkeit die farbe abging konnte man vor par Monaten sehen: "...ank.."-was konte das sein-"dank", aber fuer wen und fuer was? Spaeter kammen par Buchstaben mehr: "...s bank..." - ein "s" bank? nach kurzer Zeit war es schon"..eis bank.."- eisbank? noch spaeter '...reis bank..."- reisbank?, haben sich die Leute gewundet. Jetzt kan man schon deutlich lessen, das hier der Eingang zur "Kreisbank" war.

Datum:   21.01.2004 um 09:19:16
email:   Piogram@autograf.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   Nun wieder mal ich, "voo oba druba" wo viel Schnee im Moment liegt! Es ist ziemlich kalt(durch den Wind, der sich in jede Ecke reindriekt), temperatur zwischen -5 Grad in der Nacht und -2 bis 0 am Tage. Sehr gute Prognose fuer Skifahrer. Samstag wahr ich mit meinem Sohn am "Hutberhla" am bisha trainierra, die Bratla ginga wie der Messer durch den Butter. Dan hat unsere Hund par Rehe mit seine Schnupe erkant ( die kommen bis zur den ersten Hausern runter).Gut das er aud der Laine war. So da kenteer bis Grunwald ( und weiter ueber die Graenze auf die "boehmische seite"- die Rehe brauchen ja kein Pass) nach laufen.Wie gessagt der Winter ist im vollen in der Grafschaft. Die Strassen dauer bestreut, aber auch die "8"(Kudowa-Kłodzko)bishen glat, hauptsa abends. Zwischen Kudowa durch Karlsberg bis zur Albendorf die straecke bishen beschneit(schwer zur durfahren). Bis zum naechsten, mit freundliche Gruesse aus dem Glatzerland-Peter

Datum:   21.01.2004 um 00:30:44
email:   dxd@op.pl
Name:   Darek
Inhalt der Mitteilung:   Alles Gute im neuen Jahr! Ich wohne zur Zeit in Glatz,pln.(Kłodzko).Die Stadt ist wirklich wunderschoen.Es tut mir leid, dass die Geschichte vielen Deutschen ihre Kindheit, Hauser und Familien wegnahm.Ich lese viel ueber damahlige Zeiten.Ich freue mich auf Ihre e mail, Darek,29,Pl

Datum:   18.01.2004 um 09:59:20
email:   kurt.elsner@vr-web.de
Name:   Kurt Elsner
Inhalt der Mitteilung:   Bin durch Zufall auf diese Webseite beim Suchen nach „Wünschelburg“ gekommen. Eine sehr gut gelungene und informative Seite! Super! Mein Vater, Franz Elsner geb. 12.2.1920, kommt aus Wünschelburg und wohnte zuletzt in der Braunauer Str. 5. Vielleicht kannte ihn jemand. Für Informationen über Wünschelburg und der Grafschaft Glatz wäre ich sehr dankbar, denn ich beabsichtige Heuer dorthin zu fahren. Mit freundlichen Grüßen, Kurt Elsner

Datum:   14.01.2004 um 18:38:02
email:   djnnk@sbcglobal.net
Name:   Dietrich Kijora
Inhalt der Mitteilung:   Neue Eintragung!Sitz in Kalifornien,USA

Datum:   13.01.2004 um 21:47:11
email:   Piogram@autograf.pl
Name:   PeterGrabiec
Inhalt der Mitteilung:   Mal wieder da! mit dem frischen Wetterbericht fuer die Grafschaft: Nicht mehr so kalt wie vorhige Woche; In der Nacht bis zur -4 grad oben in den Bergen, am Tag: +3 grad. Oben 0 grad. In Altheide und Glatz : nass und der Schneerest macht eine schmutzige Pfuetze! In Reinerz noch weiss! Bischen Frost, trotz dem Regen der von Sontag Abend abwekselt mit Schnee von dem Himel kommt halt den Schnee fest. Achtung!glat auf den strassen, auch die"8"(Kudowa- Kłodzko). Sehr schlecht zum gehen, halb nass-halb gefrohn, die Fusgenge. AbSamstag soll es wieder richtiger Winter in die grafschaft kommen!~mit freundlichen gruesse-Peter

Datum:   09.01.2004 um 14:27:01
email:   P.B.Kluczka@t-online.de
Name:   Peter Kluczka
Inhalt der Mitteilung:   Freue mich über diese Seiten! Kennt mich überhaupt noch jemand? Bin Glatzer. Franz-Ludwig-Schule. Graf-Götzen-Gymnasium. Allen Lesern ein gesegnetes Jahr 2004!

Datum:   07.01.2004 um 21:47:28
email:   gelöscht
Name:   gelöscht
Inhalt der Mitteilung:   gelöscht

Datum:   07.01.2004 um 09:37:46
email:   Piogram@autograf.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   Sehr kalt! Gestern, den 6 Januar, der erste Temperaturrekord in diesem Jahr: es war am kaeltesten in der Grafschaft in ganz Mitteleuropa; bis -28 grad ! Heute nicht mehr so kalt; zwischen -5 und -1. Der Schnee knuspert untern den Schuhen. Sehr gute skifahrt! In Duszniki Zdrój(Bad Reinerz)eine Ausstelung mit alten Fotos und anderen sachen im Vobereit. Vor paar Tagen habe ich eine alte Tafel von dem Bahnhof mit dem Stadtnamen gefunden. Stalplatte die durch fast 30 oder beinahe 40 Jahre als Brueckekonstruktion dinte! Ueber den kleinen Flus der von Hordistal runter kommt, war eine steinerne bruecke gebaut, die als unterlage diesse scwere Platte hate. Die war ziemlich beschedigt und verscmutzt, jetzt ist sie schon ganz schoen, es fehlt ein teil mit den letzten Buchstaben: "rz" von Bad Reinerz. Die ist ziemlich gross, fast 3,5 meter lang. Nach dem Hochwasser war die Bruecke bishen beschedigt und jetzt war eine neue gemacht,und da kam die Tafel raus. Die kommt auch auf die Aufstelung mit. Das werde das neusste, Gruesse an Alle Grafschafter-Peter Grabiec

Datum:   04.01.2004 um 13:58:04
email:   Piogram@autograf.pl
Name:   Peter Grabiec
Inhalt der Mitteilung:   Es sind schon paar schoene Tage vorbei von dem letzten Wetterbericht. Nun melde ich wieder mal: der Winter in der Grafschaft ist wunderbar! Viel Schnee und ziemlich kalt(-9 bis -3 grad im Tag und bis -17 in der nacht-in Friedrichsdorf und Goldbach bei Reinerz. Oben in Grunwald wunderbar zum Skisport treiben. Bis 1.20 meter Schnee. Alle Lifte arbeiten, auch in Kohlau kan mann gut skifahren, aber hier nur ein Lift."Frau Holle schitelt tuechtig die Wolle", und es ist immer mehr Schnee.Eoin bishen glat, aber die "8"(Kudowa-Wrocław)von Kudowa nach Breslau ist schwarz. Dienaechste Woche sol so bleiben. Mit gruessen aus der Grafschaft-Peter grabiec

Datum:   01.01.2004 um 22:50:10
email:   HartwigJean@hotmail.com
Name:   Hartwig Jean(Johnny
Inhalt der Mitteilung:   Als neuer Mitglied des Forums darf Ich mir zuerst vortragen : Also mein Namen : HARTWIG Jean(Johnny) in Frankreich geboren 1948.Familie vater mit zwei Kinder.Bin also an die Suche nach meine Ahnen ,was in die vorige Jahren, ohne Internet unmöglich war. Kurz gesagt : Mein UhrUhrGrossvater : HARTWIG Igmar( G circa 1835/1840...) Ehefrau : TIEFFLE Rozalia X ? Kinder.. aber davon : mein Uhr Grossvater HARTWIG Josef ( G 1853 in Bad Reinerz )Nach Ostliche KuK Gebiete gewandert( Ungarisches Banat) ; Heirat mit WITTMANN Anna am 20 Juni 1875. Das Paar hat 9 Kinder 8 Söhne und eine Tocher davon mein Grossvater : HARTWIG Josef ( G 1879 keine Ortschafft nur Silesia auf den Heiratschein) Ehefrau NACHBILDER Térésia-Matilda Das Paar heiratet in Siebenburgen und hat nur ein Kind : also mein Vater ( G 1905 in Siebenburgen . Wie Sie sehen,Meine Arbeit bringt meine Forschungen in die Glatzer Gegend : Die Familie trennt Sich in zwei Wanderung Richtungen : nach Osten für meine Branche . Ich bitte also um Hilfe an die Kollegen der Gesellschaft um irgendwelche Informationnen was die Nammen HARTWIG, TIEFFLE ,WITTMANN , NACHBILDER betrifft. In welche richtungen suchen für die eventuelle Archiven ? DAnk im voraus , und an alle ein schöner Rutsch in das neue Jahr ;-) ! Freundschaftlich HARTWIG J.

Datum:   01.01.2004 um 16:37:51
email:   Klavi345@Hotmail.com
Name:   Guenter Pfitzner
Inhalt der Mitteilung:   Wuensche Allen ein GESUNDES NEUES JAHR 2004 aus NORTH CAROLINA, USA Was fuer eine wunderbare Gegend dieses Bergland ist. Mein Vater ist gebuertig vom Altwalterdorf, Kreis Habelschwerdt und wohnt heute in einer kleinen Stadt in Hessen. Ich bin jetzt schon ueber 30 Jahre in Amerika aber geniesse immer noch die Deutsche Kultur. Dank dem Internet kann man auch noch zurueck in die Familien Geschichte schauen. THANK YOU VERY MUCH FOR YOUR WEB-SITE !


4. Quartal 2003