Gästebucharchiv 1. Quartal 2005
Willkommen im Gästebuch der Grafschaft Glatzer WebsiteCounter 1
Datum:   28.03.2005 um 20:08:03
email:   Kornemann@t-online.de
Name:   Heinz Kornemann
Inhalt der Mitteilung:   Eine gute und umfangreiche Seite mit vielen Informationen. Gratuliere! Auch auf meiner Homepage www.heinzkornemann.de gibt es interessante Informationen. Gruß aus Wolfsburg Heinz Kornemann

Datum:   25.03.2005 um 16:19:57
email:   We-Krawatzeck.@t.online.de
Name:   Krawatzeck
Inhalt der Mitteilung:   Will mich nach einem Aufenthalt in Bad Altheide erkundigen. Mit Gruß Werner Krawatzeck Früher Namslau/Schlesien

Datum:   22.03.2005 um 17:51:58
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Ihr Alle! Jetzt kommt die Sonne in die Grafschaft! ob oben noch Schnee in da Barha liegt. In der neue Zeitschrift "Panorama Zdrojowa" gibt es ab heute einen "Glatze Rose Winkel". Der wird zweisprachig geshrieben mit korzen Nachrichten uber die Grafschaft. Wen Sie etwas zu erzaehlen haben, schreiben Sie an mich.Mit Osterngruessen - Peter

Datum:   15.03.2005 um 23:07:08
email:   uta.lunau@freenet.de
Name:   Uta Lunau
Inhalt der Mitteilung:   Kennt jemand unten erwähntes Haus in Reinerz des Hannuleck?: "Bei dem üblichen Mokka in Hannulecks "hölzerner Laube" spielte die letzte Scene der Festcomödie." und "den Kaffee trank er bald nach beeindigem Mahle in einer zum Etablissement des Restaurateur Hannuleck gehörigen, aus Brettern hergestellten Laube Ich wäre sehr intessiert an Infos zu diesem Haus Uta

Datum:   14.03.2005 um 10:28:06
email:   hj.denk@onlinehome.de
Name:   Hans-Jürgen Denk
Inhalt der Mitteilung:   Guten Tag und Glückwunsch zu dieser gelungenen Homepage. Bin zufällig darauf gestoßen. Meine Eltern haben vom 19.9. bis 4. 10.1942 ihren Urlaub im "Haus Waldfrieden" in Wilhelsthal verbracht und mich "mitgebracht". Natürlich möchte ich gerne mal nach Wilhelsthal, das jetzt Boleslawow heißt, fahren. Kennt jemand dort eine Pension oder andere Unterkunft? Für eine Nachricht wäre ich dankbar. Gruß an alle, die unsere Deutsche Heimat im Herzen bewahrt haben.

Datum:   27.02.2005 um 02:52:10
email:   mr.miyagi@gmx.de
Name:   Marcus
Inhalt der Mitteilung:   Informative Homepage mit überzeugenden Fakten. Wirklich beeindruckende Bilder aus den Ortschaften. Das alles erfreut einen. Traurig ist nur, dass heute so viel dort verkommen ist. Noch trauriger aber, dass das Land wohl auf immer durch ein fremdes Volk, welches ebenfalls "einfach dort platziert worden" ist, besetzt sein wird. Freundliche Grüße Marcus Ruhrgebiet, NRW

Datum:   26.02.2005 um 18:45:07
email:   Floriheidi89@aol.com
Name:   Heidrun Risse
Inhalt der Mitteilung:   >> Rund um den schlesischen Kochtopf << ist nicht nur ein Schlesisches Kochbuch, sonder es enthält Brauchtum - Sitten und Gebräuche - Kuchen - Brot Kraut - und Krautiges und was man damit machte - dazu Allerlei Schlesisches - mit Erklärungen - 540 DIN A 4 Seiten in 9 Schrift - näheres zu erfragen unter Floriheidi89@aol.com ich versende gern Probeseiten Heidrun Risse

Datum:   26.02.2005 um 10:19:01
email:   amfcb@gmx.de
Name:   Thorsten
Inhalt der Mitteilung:   hallo, weiß jemand wie lang in der Grafschaft Schnee liegt. Meine Kinder und ich würden gern in den Ostferferien Ski fahren.

Datum:   25.02.2005 um 22:04:09
email:   gigeda.usend@t-online.de
Name:   Gerd Dausend
Inhalt der Mitteilung:   zwei Fragen habe ich zu Glatz. 1. Die Glatzer Rose, vom Bild her meine ich,es ist ein Hahnenfuss Gewächs gleich der europäischen Trollblume,die anderen Namen wären Goldknöpfchen / Kugelranunkel, lateinisch Tróllius europaeus. 2. Die Heuscheuer, ist der Name mit "Heuscheune" übersetzbar?

Datum:   25.02.2005 um 20:53:57
email:   piogram@autograf.pl
Name:   peter
Inhalt der Mitteilung:   Reinerz verschneit! und nach Grunwald kann man kaum fahren. Die Sudetenstrasse in grossen Massen Schnee! Es ist schwer zum laufen, und Autos kommen fast nicht durch. Kohlau lebt! Es ist nicht so weit und viel besser ereichbar! Am Ring und in der Umgebung fahren die ganze Nacht Lastautos den Schnee weg. Trotzt dem ist er immer wieder da! In dem Papiermuseumeine Ausstelung: "Im Herrgotteswinckel - Reinerz" mit vielen alten sehenswerten Dokumenten und Eksponaten. Die Ausstelung bis ende Juni. mit gruessen ausder Grafschaft!

Datum:   12.02.2005 um 21:42:16
email:   SaKaNue@aol.com
Name:   Sandra
Inhalt der Mitteilung:   Eine wirklich gelungene und unbedingt empfehlenswerte Page. Sollte jemandem der Name Nürnberger aus Bad Reinerz,Bad Kudowa (Villa Edenhall)oder Pohldorf bekannt sein,würde ich mich über eine Mail sehr freuen. Vielen Dank schon mal im Vorraus.

Datum:   12.02.2005 um 04:13:37
email:   ljokel@comcast.net
Name:   lorie
Inhalt der Mitteilung:   Hello, I'm looking for my family in Ebersdorf (Kr. Neurode) ANLAUF HEINZE Thank you.

Datum:   05.02.2005 um 20:33:06
email:   piogram@autograf.pl
Name:   peter
Inhalt der Mitteilung:   Wenn’s o Lichtmeß stürmt on schneit, Do es d’r Frühling nemme weit! Da wennen wir mal sehen!Schnee und Sturm is die ganze Woche da! Trotz dem aufden Bratlan kan man durch den Ziegelberg nach Goldbacher Felsen ziehn! Frische Duft und bisschen Sonne in den Rucken... Bei der neuerBeckereiverbei, vo man eine grose Mohnschnecke in die Hand bekommt und weiter! Zurueck durch das Hermsdorf , beidem reinerzer Friedhof verbei. In Reinerz ("weisse Stadt"im Winter!-seit Jahren schon durch den Rath festgestelt das die Strassen weiss bleiben)jetzt istes schon bisschen zufiel Schnee und da muss er mit den LKW aussgereumtwerden. Huptsa vom Ring, wo er schon grosse weisse Berge formiert hat. Vor Zwei Tagen war so glat dasder Buergemeister auf dem Weg zur Arbeit abrutschte. "Sposs muuss sein, un wenn ma a aalt Weib mit der Heigobel kitzelt." mit Gruessen aus der grafschaft!

Datum:   05.02.2005 um 15:08:44
email:   light_from_mountain@gmx.de
Name:   Gudula
Inhalt der Mitteilung:   Hallo, habe durch Zufall diese schöne Seite gefunden. Meine Mutter Annemarie Pohl geb. 1928 stammt aus Falkenberg/Grafschaft Glatz. Ihr Vater war der Tischlermeiser Josef Pohl. Sie waren eine sehr große Familie. Gibt es jemanden, der sich an das Dorf erinnert? Freue mich über jede Zuschrift. Danke.

Datum:   04.02.2005 um 16:43:57
email:   SWModis@aol.com
Name:   Modis, Sigurd
Inhalt der Mitteilung:   Meine Großeltern mutter väterlicherseits lebte in Habelschwerdt, Am Stadtberg 12. Bei Ihnen habe ich mich sehr oft aufgehalten. Die dort lebenden Angehörigen (Familie meines Onkels Eirch) habe ich verloren. Können Sie mir helfen, sie zu finden? Ich wäre Ihnen sehr dankbar.

Datum:   03.02.2005 um 13:31:11
email:   czupta@pf.pl
Name:   Ilona Czupta
Inhalt der Mitteilung:   Pozdrawiam wszystkich bardzo serdecznie - szczególnie p. Wernera Niesela z Radkowa.

Datum:   31.01.2005 um 12:12:37
email:   christoph.beran@t-online.de
Name:   Christoph Beran
Inhalt der Mitteilung:   " Liebe Grafschafter!" Durch Zufall habe ich heute beim Stöbern im Internet diese Seite gefunden. Sie ist sehr informativ und hervorragend gestaltet. " Hierfür mein Kompliment!" Zu meiner Person: Ich wurde am 19. Januar 1945 in Albendorf geboren. Zweimal jährlich bin ich in in Schlesien zu Besuch. Viele Grüße Christoph Beran

Datum:   30.01.2005 um 19:16:37
email:   carsan@freenet.de
Name:   Brigitte Kowalski
Inhalt der Mitteilung:   Hallo liebe "Grafschaft- Fans", ich fahre wieder nach Lauterbach, Kr. Habelschwerdt und hätte vorläufig noch 2-3 Plätze frei. Mein Reisetermin:28.03.bis 3.04. (Voraussetzung: schneefreie Gegend!) Start ist in UNNA.

Datum:   30.01.2005 um 14:07:14
email:   piogram@autograf.pl
Name:   peter
Inhalt der Mitteilung:   der wunderschoene Winter in der Grafschaft! Viel Schnee, und frost und Sonne! Skibrette an die Fuesse und in den Weissen Weg! Von Stille Liebe bis nach Kaiseswalder durch die Mohrwiessen! Wunderbar! Und auf dem Rueckweg eine heisse Tasse Barschtch mit "Fleischpierogi" bei der Schmelze! Und durch den reinerzer Kurpark zurueck!Schoene Sonntag!

Datum:   29.01.2005 um 15:53:02
email:   df6yd@darc.de
Name:   Günter Baumgarten
Inhalt der Mitteilung:   Allen, die zu dieser wunderschönen und sehr informativen Homepage beigetragen haben herzlichen Dank. Schade, daß ich nicht schon eher auf diese Interfnetseite gestoßen bin. Mein Vorschlag: Bitte in jedem Grafschafter Boten Ihre Homepage-Adresse gut placiert sichtbar machen. Liebe Grüße und Ei Goods Naoma

Datum:   28.01.2005 um 16:30:02
email:   uwe.rathmann@t-online.de
Name:   Rathmann, Uwe
Inhalt der Mitteilung:   Herzlichen Glückwunsch! Diese Seite ist äußerst übersichtlich und informativ. Einfach professionell.

Datum:   25.01.2005 um 13:53:09
email:   Malte.Friedrich@online.de
Name:   Malte Friedrich
Inhalt der Mitteilung:   Ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen. Herzlichen Glückwunsch! Als Enkel des Apothekers Hans Pruditsch in Bad Reinerz habe ich bis zu meinem sechsten Lebensjahr in Bad Reinerz gelebt. Meine Eltern waren Anneliese Friedrich, geb. Pruditsch und Hellmuth Friedrich. Vielleicht erinnert sich noch jemand an diese.

Datum:   21.01.2005 um 10:48:14
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Alles Gutes im Neuemjahr 2005 fur Alle Grafschafter! Ich war fast sechs Wochen im "net" nicht da! In der grafschaft haben wir eine neue Monatszeitung! "Panorama Zdrojowa"(Badepanorama). Alles was die Bader und andere Orte Im Herrgotteswinkel betrift findet hier sein Platz: Altes und Neues. Im "O"numer vom Dezember ein Artikel vom Peter grabiec uber das 160 Stadtbrandjubilaum in Reinerz, und im numer 1 im Januar: Ein Artikel von Dr. Seibt(geborene reinerzerin-Tochter sogennanten "SarglaFritz"(Tischler Seibt) unter dem Titel: "Duszniki-Neu gesehen", und auch etwas uber Altheide-ein Uberblick in die Einwohnerliste des Ortes im Adresbuch 1924 vom P.Grabiec. In Lesserbriefe: ein Anruf an die jetzige Einwohner vom Lothar Hoffart(Reinerzer). In der Grafschaft-Winter! Jetzt richtig weis! Es schneit fast den ganzen Tag! In Grunwald, Grenzenhohedorfer und Kohlau gut zur verschiedene Skisportarte treiben. Am Schwarzenberg ist es auch nicht schlecht! In Grunwald diese Woche "Freestyle"skatebord pokal! In der Papiermuhle, im Muzeum eine Ausstelung" Der Herr Gottes Winkel" die Reinerzergeschichte betrift( bis ende Juni). Mit Gruessen- Peter

Datum:   19.01.2005 um 11:18:40
email:   erijka35@freenet.de
Name:   Joh.Schütze
Inhalt der Mitteilung:   Habe bis ca 1939oder 1940 in Bad Reinerz im Haus Metropole,oder Haus DR.Adler gelebt,war damals 9 oder 10 Jahre alt. Wer kennt oder kannte dort wohnende Leute? Bitte um Antwort

Datum:   18.01.2005 um 06:28:44
email:   Floriheidi89@aol.com
Name:   Heidrun Risse
Inhalt der Mitteilung:   >>Rund um den Schlesischen Kochtopf << nicht nur ein Kochbuch, sondern auf 540 DIN A4 Seiten in 9 Schrift- Gerichte - Brauchtum - Kuchen - Brot - Kraut und Krautiges - und viel Schlesisches Allerlei aus allen Regionen Schlesiens - wenn Sie möchten sende ich Ihnen gern Leseproben mit den besten Gruessen Heidrun Risse

Datum:   14.01.2005 um 10:47:44
email:   WErmert@aol.com
Name:   Ermert, Erna (Steiner)
Inhalt der Mitteilung:   Niederlangenau ( Dlugopole Dolne) - Am 19.03.05 ist es so weit, wir fahren mal wieder privat in die alte Heimat und das mit über 8O Jahren! Nur eine Unterkunft müssen wir uns noch suchen, falls wir in der Nähe nichts finden, übernachten wir in Görlitz.

Datum:   05.01.2005 um 18:21:32
email:   Ingrid.Henninger@web.de
Name:   Ingrid Henninger geb. Schmoranzer
Inhalt der Mitteilung:   Es ist schön in der alten Heimat herum zu streifen. Ich bin 1947 in Glatz geboren und habe bis 1958 in Glatz gelebt.Seit 1994 fahre ich regelmäßig in meine Heimat, weil ich mich dort sehr wohl fühle. Herzliche Grüße an alle Grafschafter, denen es genau so geht.

Datum:   03.01.2005 um 16:41:26
email:   manfred.haja@t-online.de
Name:   Manfred Haja
Inhalt der Mitteilung:   Also, ich finde Ihre website einfach bewundernswert. Und weil ich in diesem Jahr in den Kreis Habelschwerdt zu reisen gedenke, werde ich viele Hinweise daraus gewinnen können. Ich bin auf der Suche nach Erkenntnissen zu Neißbach. Ich habe dort von 1943 bis zur Vertreibung 1947 bei einer Familie Alfons Brauner gewohnt.


4. Quartal 2004