Gästebuch der Grafschaft Glatzer Website
Archiv der Einträge im Jahr 2013

Dieses Gästebuch gehört zur Internetdarstellung der Grafschaft Glatz




  Zurück zur Homepage  


 Einträge: 23  
 
88


Name:
Michael Sturhan (m-h-sturhan@arcor.de)
Datum:Mi 25 Dez 2013 11:10:06 CET
Betreff:in Mutters Auftrag
 

Liebe Weihnachtsgrüsse in meine alte Heimat Eckersdorf wünscht Edith Sturhan, geb. Ulbrich damals Eckersdorf, Zenkerhaus 61.

 
 
87


Name:
Ansgar (c.o.schoenweitz@t-online.de)
Datum:Mi 20 Nov 2013 10:52:12 CET
Betreff:Forstbeamte der Prinzlichen Herrschaften Kamenz, Seitenberg und Schnallenstein
 

Ich suche Abbildungen der prinzlichen Forstbeamten und Information über die Beschaffenheit der (silberdurchwirkten ?) Schulterstücke zur Walduniform.
Für weiterführende Antworten wäre ich dankbar.

 
 
86


Name:
Edith Bönsch (pfenning-berlin@web.de)
Datum:Mo 04 Nov 2013 12:00:10 CET
Betreff:Königshain - Cafe Niedlich
 

Wir haben in diesem Jahr eine Zeitreise mit unserer Tante T. Bönsch (* 1930) in ihr Heimatdorf Königshain bei Glatz unternommen und sind ganz begeistert von der Schönheit Schlesiens. Wir haben ihr Elternhaus besucht. Ihr Vater, Georg Bönsch, war in den 1920er Jahren der Konditor in Königshain, das Cafe Niedlich am Ortseingang von Königshain wurde von seiner Frau, Agnes Bönsch, geführt. Im Krieg wurde er dann verpflichtet, für die Garnison in Glatz Brot zu backen. Die Familie ist am 26.02.1946 vertrieben worden, sie haben ein neues Zuhause in Münster bzw. in der Nähe von Köln gefunden. Heute steht zwar das Haus noch, aber es ist schon lange kein Cafe mehr.
Falls jemand Erinnerungen oder vielleicht sogar Fotos von dem Cafe Niedlich hat, wären wir sehr interessiert.

 
 
85


Name:
Großpietsch Hardi, Heinrich, Oskar (hgrosspietsch@teleos-we.de)
Datum:Sa 02 Nov 2013 11:19:15 CET
Betreff:Sterbefall
 

Durch Zufall erfuhren wir, meine Frau und ich, bei der Allerseelenfeierstunde in St. Ansgar Minden vom Ableben von Pfr. Prälat Adam aus Löhne.
Wir waren tief traurig.

 
 
84


Name:
Richard Herden (RichardHerden@web.de)
Datum:Mo 16 Sep 2013 17:56:02 CEST
Betreff:Ebersdorf Kreis Neurode
 

In Ebersdorf, Kreis Neurode, im Haus Nr. 110 hat eine Frau Maria Herden, geborene Faber gewohnt. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand mehr über die Bewohner des Hauses 110 berichten könnte. Danke

 
 
83


Name:
burki (burki74@hotmail.fr)
Datum:Do 25 Jul 2013 16:01:22 CEST
Betreff:suche
 

Hallo bin auf der suche nach meiner Oma (Klara Axmann). Meine mutter Erika Irmgard Axmann wurde am 11.10.1940 in Heinzendorf geboren. Und wurde dann zur Adoption frei gegeben. Kann mir jemand helfen? vielen Dank im vorraus

 
 
82


Name:
Regine Birgil (rbirgil@yahoo.de)
Datum:So 21 Jul 2013 16:55:12 CEST
Betreff:Walter Opitz
 

Sorry habe mich vertippt er war Melker auf der Dominium Schlegel in der Grafschaft Glatz. Nach der Flucht hat er Arbeit auf dem Heckhof in Köln gefunden und ist später nach Hessen gezogen. Leider ist er früh gestorben er ist ca. 40 Jahre schon Tod

 
 
81


Name:
Regine Birgil (rbirgil@yahoo.de)
Datum:So 21 Jul 2013 16:48:33 CEST
Betreff:Domäne Grafschaft Glatz
 

Mein Opa Walter Opitz in Breslau geboren hat auf der Domäne als Melker gearbeitet.Er war mit Anna Opitz geb. Hermann verheiratet. Meine Mutter ist 1944 geboren und kann sich nicht mehr an Schlesien erinnern da sie bei der Flucht noch ein Kleinkind war. Die älteren Geschwister wollen nicht mehr darüber reden. Ich habe persönlich einen großen Bezug zu Schlesien da ich die Ferien immer auf dem Bauernhof bei meiner Oma verbracht habe. Abends hat sie immer von der schönen Landschaft geschwärmt. Sie hat erzählt das sie vor der Schule arbeiten musste beim Lehrer im Haushalt damit sie zur Schule gehen kann usw. Natürlich hat sie auch wunderbar schlesisch gekocht. Leider hat sie die Rezepte nie aufgeschrieben und ich kann sie nur aus meinem Gedächtnis einigermaßen ähnlich nach kochen. Meine Lieblingsrezepte waren quarkplinsen und brombeerklöße die sie in Milch gegart hat. Die quarkplinsen sind so wie Pfannkuchen aber nur untertassengross mit Korinthen in Butter gebraten. Und die Klöße waren nur aus Mehl und heißem Wasser hinein kamen Brombeeren und dann hat sie die Klöße in die Milch gesetzt zum Schluss hat sie ein paar Brombeeren mit in den Topf gemacht dabei ist die Milch geflockt das fand ich als Kind immer Super lecker. Also wär Infos über meine Großeltern hat oder Fotos oder vielleicht die Rezepte würde mich echt glücklich machen.

 
 
80


Name:
Katrin Schulze (Katrin.66@gmx.de)
Datum:So 23 Jun 2013 22:32:38 CEST
Betreff:Informationen über Richard Preis aus Bad-Altheide
 

Suche alle Informationen der Familie Preis, aus Bad-Altheide.Mein Urgroßvater Richard Preis Fuhrunternehmer,mein Großvater auch mit Namen Richard Preis geb.27.07.1906 wohnhaft in Bad Altheide, wurde vermutlich zwischen 13.03.43 und 16.03.43 in Breslau verurteilt und getötet.Einheit und Erkennungsmarke sind mir bekannt.Geschwister hatte er Hanna Preis und Theo Preis. Theo Preis ist vermutlich nach meinen informationen vor ca.2 Jahren verstorben.Hatte er Kinder? Wer hat Informationen??? Warum? Meine Mutter ist die Tochter von Richard Preis, geborene Christiana Maria Preis.Hanna und Theo Preis sollen musikalisch sehr begabt gewesen sein und sehr gern gemalt haben.Vielleicht erinnet sich einer in dieser Richtung.Ich Danke für jede kleine Information.

 
 
79


Name:
Benno Reinersmann (breinersmann@t-online.de)
Datum:So 02 Jun 2013 13:36:29 CEST
Betreff:Ahnensuche in Oberschwedeldorf, Altwilmsdorf
 

Hallo,
ich suche die Vorfahren von Oskar HEINZE (* 06.09.1886 Oberschwedeldorf + 14.02.1963 Oesede). Er heiratete am 25.11.1919 in Niederschwedeldorf Maria GOEBEL (* 31.05.1894 Niederschwedeldorf + 10.10.1956 Oesede). Seine Eltern sollen Eduard HEINZE und Anna HEINZE (* Altwilmsdorf) geb. Heinze gewesen sein.
Ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar.
MfG B. Reinersmann

 
 
78


Name:
Peter (paul.berg82@yahoo.de)
Datum:Do 30 Mai 2013 09:50:49 CEST
Betreff:Suche nach BERG aus dem Raum Giesmannsdorf/ Neiße / Grottkau
 

Wer hat den Namen BERG aus dem Kreis Neiße u,Kreis Grottkau im sein Stammbaum stehen ?
Die Familie BERG war katholisch,es kann aber auch möglich sein das die BERG,s auch im Kreis Glatz lebte,und es eine Verbindung nach Oberschlesien ( Neiße -u,Grottkau )gab.
Folgende sind meine Vorfahren.:
Thereisa BERG gb.Tannigel 1860 in Giesmannsdorf/Neisse gest.1939 in Oppeln.
Wilhelm BERG geb.1890 in Giesmannsdorf/ Neiße verst.im 1 WK 1915
Max Berg 1888 Gießmannsdorf/Neiße
( BERG Bauern in.Heinersdorf,kl Briesen,Giersdorf,Hermsdorf evtl.Glatz ? )

 
 
77


Name:
Detlef Galle (a.d.galle@unitybox.de)
Datum:Di 07 Mai 2013 15:41:56 CEST
Betreff:Familienforschung Galle - Altlomnitz-Altwilmsdorf
 

Hallo,
seit einigen Jahren betreibe ich Familienforschung, besonders in der Grafschaft Glatz. Nun habe ich eine Internetseite unserer Familie ins Internet gestellt:
familie-galle.jimdo.com
Ich würde mich freuen, wenn Ihr dort mal hereinschaut und vielleicht ergeben sich ja Zusammenhängen zu anderen Forschern.
Gruß Detlef Galle

 
 
76


Name:
Ilona Borchardt (iborchardt@t-online.de)
Datum:Mo 22 Apr 2013 20:11:42 CEST
Betreff:Joseph Bauer und Franziska Gabriel
 

Hallo liebe Forscher,
ich such Informationen und Unterlagen zu Joseph Bauer * ca. 1865 Neissbach (Kreis Habelschwerdt) und Franziska Gabriel * ca. 1870 in Jamnei (Böhmen). Die beiden könnten um 1890 in Jamnei (Böhmen) geheiratet haben. Ein Sohn heiß Adolf * 15.04.1985 in Neissbach (Kreis Habelschwerdt).
Die beiden sind meine Urgroßeltern, aber leider ist das alles, was ich an Informationen über sie habe.
Freue mich auf alle Hinweise.
Viele Grüße
Ilona

 
 
75


Name:
Erik M. (puri1@gmx.net)
Datum:Do 18 Apr 2013 15:19:31 CEST
Betreff:Ludwiksdorf - ALTE POHL MÜHLE
 

Hallo Ihr Lieben,
ich suche Informationen über die ALTE POHL MÜHLE in Ludwiksdorf... sowie deren Erbauer und Mensche, die dort gelebt haben... Wäre echt nett, wenn sich jemand meldet... Ich versuche schon seit Jahren etwas über die Geschichte dieses Hauses und deren Menschen zu erfahren aber leider ohne erfolg...
LG - Erik M.

 
 
74


Name:
Erik M. (matusiak@gmx.net)
Datum:Do 18 Apr 2013 14:42:46 CEST
Betreff:Ludwiksdorf
 

Hallo, ich suche Leute die mir etwas über die Geschichte von Ludwiksdorf, der Pohl-Mühle und des Verlegers Karl Conrad von Treutler, Conrad %26 Taube erzählen können. Ich habe keine wirtschaftliche bzw finanzielle Interessen!
Es geht mir nur um Erhalt der Geschichte des Dorfes LUDWIKSDORF und Umgebung....
Liebe Grüße aus Ludwiksdorf
Erik M.

 
 
73


Name:
Ilona Borchardt (iborchardt@t-online.de)
Datum:Mi 17 Apr 2013 21:34:32 CEST
Betreff:Suche nach Informationen zur Familie Bauer aus Klessengrund
 

Liebe Leser,
ich bin die Nachfahrin der Familie Bauer und habe leider so gut wie keine Informationen über sie.
Mein Großvater hieß Adolph Bauer (geb. 1895) und war 1933 Handelsmann (wahrscheinlich Kolonialwaren) in Klessengrund. Meine Großmutter hieß Agnes geborene Wachsmann.
Kann mir irgendwer helfen? Ich freue mich über jegliche Informationen oder Unterlagen.
Vielen Dank
Ilona Borchardt

 
 
72


Name:
Przemyslaw (przemyslaw@seznam.cz)
Datum:Di 16 Apr 2013 11:41:24 CEST
Betreff:Bukowine
 

Ich suche alle alte Bilder aus Bukowine (Tannhubell) Ich habe dort 16 Jahre gewohnt.

Przemyslaw (46)

 
 
71


Name:
Wolfgang Drechsler (wilk-drechsler@t-online.de)
Datum:Fr 15 Feb 2013 08:59:58 CET
Betreff:Gefrätte
 

Lieber Herr Dittman, Sie fragten nach der Bedeutung von "Gefrätte". Es ist ein Begriff, der sich aus dem hochdeutschen Wort "fretten" (sich aufreiben) entwickelt hat. Mein Großvater, August Böhm, benutzte diesen Ausdruck, wenn er vom aufreibenden Leben sprach.
Mit frdl. Gruß
w. Drechsler

 
 
70


Name:
Jansa, Heinrich (heinrich.jansa@gmail.com)
Datum:Do 31 Jan 2013 10:33:00 CET
Betreff:neue E-Mail zu Straußdörfel
 

Ich habe am 29.07.2006 einen Beitrag ins Gästebuch bezüglich meines Besuchs in Straußdörfel geschrieben:
Während eines Kurzbesuches in meiner Geburtsstadt Braunau /heute CZ habe ich auch Straußdörfel besucht, wo meine Vorfahren väterlicherseits (Ur-Ur-, Ur-,Großvater, Vater geboren sind. Das Haus wird zusammen mit anderen Häusern restauriert und als "Skansen" = Freilichtmuseum ausgebaut. Ich bin durch das Haus geführt worden. Es war überwältigend. Für diese Projekt muss eine Form der Unterstützung (Förderverein o.ä.) seitens der Grafschafter ins Leben gerufen werden. Wer macht mit? Das sind wir als Nachfahren unseren Vorfahren aus der Grafschaft schuldig. Über Anregungen etc. würde ich mich freuen. Herzliche Grüße, Heinrich Jansa, Otto-Müller-Str. 19, 50767 Köln

Meine E-Mail-Adresse hat sich geändert: heinrich.jansa@gmail.com

Herzliche Grüße,
Heinrich Jansa

 
 
69


Name:
H. Pieper (pieperheimatbund@aol.com)
Datum:Sa 19 Jan 2013 02:08:02 CET
Betreff:Gruß aus dem Eulengebirge und dem Kreis Reichenbach
 

Ich lade Sie ein, sich über den ehemaligen Kreis Reichenbach, Eulengebirge, und seinen Orten zu informieren!
www.kreis-reichenbach.de
H. Pieper

 
 
68


Name:
Andreas Hille (hille-schoenau@web.de)
Datum:Fr 18 Jan 2013 22:17:29 CET
Betreff:Fotograf Franz Boden in Glatz
 

Liebe Glatzer Heimatforscher,
wer kann mir sagen, von wann bis wann der Fotograf Franz Boden in Glatz sein Fotostudio betrieb ?

Viele Grüße

Andreas Hille

 
 
67


Name:
Hans Harbig (hans-harbig@t-online.de)
Datum:So 13 Jan 2013 10:04:03 CET
Betreff:neue mail adresse
 

Hallo Ullersdorfer,
kann sich jemand erinnern?
dann bitte melden
Ullersdorf Kr.Glatz an der Biele

 
 
66


Name:
Peter Dittmmann (peter.dittmann@ymail.com)
Datum:So 06 Jan 2013 23:20:12 CET
Betreff:Gefrätte
 

Und läh ich mich zur letzten Ruh, amol noch dan Gefrätte, dann beste deutsches Landla du, mei letztes grünes Bette. (Viktor Heeger)

Woas ies denn bitte miet "dan Gefrätte" gemeant!?
Danke, und a schinnes neies Juahr Eich oallan!

 
 
 
  Einträge im Jahr 2012  


  Zurück zur Homepage