Gästebucharchiv 2. Quartal 2005
Willkommen im Gästebuch der Grafschaft Glatzer WebsiteCounter 1
Datum:   26.06.2005 um 12:45:12
email:   galahad700@hotmail.com
Name:   Karsten Lohsträter
Inhalt der Mitteilung:   Guten Tag. Über Google bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden. Mütterlicherseits (Jestel) stammt meine Familie aus dem Ort Wölfelsdorf. Wo und Wie kann ich genaueres über jenen Ort in Erfahrung bringen? Diese Seite ist hervorragend gestaltet und sehr informativ. Ich werde von nun an öfter reinschauen.

Datum:   26.06.2005 um 00:10:18
email:   WolfgangDornbach@netscape.net
Name:   Wolfgang Dornbach
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Webmaster! Eine ansprechende und informative Homepage, die wir uns immer wieder gerne anschauen. Heute waren wir wieder hier und wünschen noch viel Spaß damit und viele interessierte Besucher. Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite von unserem Freundeskreis AktivERleben Lennestadt und Kreis Olpe u.a. mit Informationen über unsere geliebte Heimat im Sauerland/ Westfalen und im Kreis Frankenstein / Schlesien würden wir uns sehr freuen! Ihre Familie Dornbach aus Kickenbach (Westfalen) und Banau (Schlesien)!

Datum:   24.06.2005 um 18:06:46
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Hallo, Alle Grafschaft-fans! Bis ende des Monats soll das wunderbare Wetter bei uns bleiben! Johannesnacht! die Kuerzeste nacht im jahr, und der wunderbarre Sonnenuntergang, von Reinerz gesehen , von dem Ziegelberg richtung Friedersdorf, 22.00 Uhr und die der Himmel leuchtet noch von dem Sonnenfeuer! Die alleine ist schon hinter der Heuscheuer nicht mehr sichtbar, aber die orange und lila-rosarote farben glenzen noch auf dem Himmel. Mit gruessen aus der Grafschaft!

Datum:   24.06.2005 um 07:12:33
email:   froggle1@gmx.de
Name:   Frauke Klenner
Inhalt der Mitteilung:   Vielen Dank für diese Webseite. Durch das Forum und die Suchmeldungen haben wir den Sohn des Bruders von meinem Opa gefunden. Von dem wir annahmen, dass er nicht mehr lebt. Und das nach 60 Jahren! Danke an die Macher dieser Seite! Ohne Euch und die tolle Seite wäre das nicht möglich gewesen!

Datum:   22.06.2005 um 20:53:07
email:   albertundjane@gmx.de
Name:   steffen weider
Inhalt der Mitteilung:   ich bin auf der suche nach den wurzeln meiner familie und im besonderen meiner großmutter gertrud klapper(geb. hanke in glatz). ich bin überwältigt von der fülle an informationen auf ihrer internetseite. ich danke für ihre arbeit und ihr engagement und werde künftig regelmäßiger besucher sein.

Datum:   21.06.2005 um 18:12:27
email:   ajantowski@web.de
Name:   Andreas´Jantowski
Inhalt der Mitteilung:   Hallo, ich liebe die Grafschaft ob ihrer wunderbaren Landschaft und habe eine Frage: Hat jemand einen Tipp für mich, wo in der Grafschaft reizvolle Angelgewässer sind und welche Bestimmungen dort gelten. Gruß an alle Heimatfreunde Andreas

Datum:   20.06.2005 um 16:31:43
email:   kraetzig-langweid@t-online.de
Name:   Krätzig, Karl-H.
Inhalt der Mitteilung:   Dieses Jahr möchte ich Glatz besuchen. Findet sich jemand der mir eine Unterkunft empfehlen Kann?

Datum:   15.06.2005 um 14:17:16
email:   hollyglane@web.de
Name:   Holger Peters
Inhalt der Mitteilung:   Hallo liebe Leser, gibt es in diesem Kreis jemanden, der etwas über den schlesischen Ort Gierichswalde (Laskowka) berichten kann, eventuell aktuelle Photos hat oder jemanden kennt, der weiterhelfen könnte????? Gierichswalde liegt in der Nähe von Glatz und ist der Heimatort meiner Schwiegermutter. Wir würden ihr gerne Informationen jeglicher Art über den Ort zukommen lassen. Vielleicht erleichtert es ihr den Schritt zu einem Besuch in ihrer alten Heimat – sie ist zurzeit noch sehr unschlüssig. Auch die kleinsten, eventuell auch ungenauen Informationen sind willkommen. Für Ihre Mithilfe bedanke ich mich im Voraus. Gruß Holger Peters

Datum:   13.06.2005 um 12:10:57
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Es ist waerme! bis 25 grad! und soll noch dieser Woche so bleiben! Aber uba druba zieht es fest!

Datum:   12.06.2005 um 20:51:34
email:   schumi1990@gmx.net
Name:   Marko Spitzer
Inhalt der Mitteilung:   Hallo alle zusammen! Mein Vater und seine 3 Geschwister stammen aus Hausdorf. Kürzlich hab ich diese Webpage entdeckt und ich konnte mir viel interresantes herausziehen.

Datum:   11.06.2005 um 18:33:53
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Naechste Woche in der Grafschaft: +15-18 grad(Tag) + 6-8 grad(Nacht)' Sonntag bis Mitwoch fast gar kein Regen, spaeter ziemlich nass.Windlich.Ueber 500 meter- zieht es ziemlich und es richt herbstlich. Die Glatze Rose blieht noch.

Datum:   09.06.2005 um 00:07:55
email:   thomas-stauss@t-online.de
Name:   Thomas Stauß
Inhalt der Mitteilung:   Vor kurzem war ich mit meiner Mutter/ meinem Onkel in Schlesien.Übernachtungen in Bad Altheide.Groseltern besassen in Kieslingswalde Gasthof zur alten Brauerei. Evtl bekannt?.Herliche Landschaft.

Datum:   05.06.2005 um 17:10:06
email:   endres39@t-online.de
Name:   F. Endres
Inhalt der Mitteilung:   Gibt es wirklich nur 2 "Seitendorf" in Europa? nämlich das bei Görlitz und mein Wohnort? Seitendorf 39 91560 Heilsbronn (Bayern / Mittelfranken)

Datum:   04.06.2005 um 22:24:57
email:   I-Dehmel@t-online.de
Name:   Irmtraud Dehmel
Inhalt der Mitteilung:   Immer mal wieder schaue ich hinein auf die Web-Seite der Grafschaft Glatz. Meine Urgroßeltern väterlicherseits lebten in dieser Gegend. Meine Urgroßmutter war eine geborene Rother, lebte als verheiratete Frau in Bad Landeck. Ihre Eltern bzw. Vorfahren waren aus Wilhelmsthal, Wölfelsdorf, Alt-Mohrau. Irgendwann werde ich diese Gegend auch einmal besuchen und mit eigenen Augen sehen, auch die "Glatzer Rose".

Datum:   02.06.2005 um 13:20:18
email:   Thomas_Matuska@gmx.at
Name:   Thomas Matuska
Inhalt der Mitteilung:   Hallo! Ich bin Geschichte- Student an der Universität Graz/ Steiermark und werde in der kommenden Woche an einer Exkursion der Uni nach Schlesien teilnehmen, wobei unser erster Halt in Glatz sein wird. Dort ist es meine Aufgabe, über die Stadt und seine Geschichte zu referieren bzw. etwas darüber zu erzählen. Ihre Seite hat mir bei meinen Recherchen weitergeholfen und ich fand sie wirklich sehr informativ und aufschlußreich. Weiter so! Schöne Grüße aus der Steiermark!

Datum:   26.05.2005 um 10:40:48
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Jetzt sind sie da! Die Glatzer Rosen! Ganze WIessen aud den Lehnen und in den Talen. Die sind unter Naturschutz(in Deutschland auch!). Jetzt mal eine alte Anegdote: "Nach Altheide kam in die Sommervilla des alten Kommerzienrates hoher und froher besuch. Beim Kaffe hatte einer der Prominenten viel von der Grafschaft erzahlt und dabei seine Vorliebe fur die schoene goldgelbe Glatzer Rose erwaehnt. Als die Herren spaeter in den Kurgarten gingen, schaerfte der hauherr seiner alten haushaelterin daher ein, eine menge Glatzer rosen fuer das Abendessen zu besorgen. "Gleich uff a Tisch?-fragte sie" "Natuerlich, ueberall, auf den Estisch und auf die kleinen Tische." "A sehr spassiger herr", dachte die Treue, aber sie war gewoehnt, Besehle prompt auszufuehren. Als man sich dann abends im Esszimmer versammelte, blickte einer den andern betreten an. Ein undefinierbarer Duft lag schwer im Raum. Endlich schlug ein Gast vor, doch bei dem milden Abend im Freien zu speisen, wozu alle begeistert ihre Zustimmung gaben. Und so wurde hurtig umgeraeumt. Waehrend des Essens erinnerte sich der hausherr der Glatzer Rosen, rief die Hauhaelterin und fragte, ob sie keine bekommen haette. "Nanu, ham Se das nicht gerucha?- Uss alle Tische stehn se ja". Die Gute hatte den wohlschmeckenden, aber sieghaft duftenden Kaese "Glatzer Rose" kiloweise im Zimmer verteilt.

Datum:   23.05.2005 um 16:29:30
email:   Flyway1964@aol.com
Name:   Barbara Hanna
Inhalt der Mitteilung:   Kennt irgend jemand eine Stadt die kurz als Sdsf bezeichnet wurde? Könnte in der nähe von Wünschelburg sein. Ich lebe in den USA und meine Mutterund mein Großvater haben in Wünschelburg gelebt. Ich möchte soviel informationen wie möglich sammeln damit ich meinem Sohn alles erklären kann. Ich hoffe daß ich mal die Gelegenheit habe die Heimat meiner Familie zu besuchen.

Datum:   19.05.2005 um 18:07:49
email:   manfred.beck@comcast.net
Name:   Manfred Beck
Inhalt der Mitteilung:   Grüße aus dem Nordwesten der USA. Als gebürtiger Ullersdorfer (1932) bin ich an Aufnahmen vom Ort interessiert. Vor etwa 18 Jahren hatte ich die Gelegenheit Ullersdorf zu besuchen und war angenehm von dem Ort meiner Kindheit überrascht. Meine Eltern waren Alfons Beck und die aus Baumgarten/Frankenstein stammende Gertrud Taux. In Breslau bin ich aufgewachsen und wanderte nach dem Krieg und Vertreibung nach Kanada aus.

Datum:   17.05.2005 um 15:41:29
email:   mr.gruene@gmx.de
Name:   Marianne Grüne
Inhalt der Mitteilung:   Ich grüße Euch, habe Eure schöne Homepage bewundert. Ich bin 1940 in Ober-Pomsdorf, Krs. Frankenstein geboren und lebe z.Zt. in Köln

Datum:   16.05.2005 um 11:00:15
email:   Manfred@manni-hiller.de
Name:   Manfred Hiller
Inhalt der Mitteilung:   Ich bin in Rengersdorf Kreis Glatz 1943 geboren. Meine Mutter heist Magdalena Hiller und hatte 3 Brüder Alfred Fritsch, Herbert und Herrmann Hiller. Großmutter Maria Hiller geb.Fritsch Wer kannte diese Famielie

Datum:   15.05.2005 um 10:50:33
email:   isatteam@t-online.de
Name:   Joachim K.
Inhalt der Mitteilung:   Was seit 1999 aus dieser Seite geworden ist, ist schon erstaunlich. Dank Herrn Drescher (?) dürfte sie zu den lebendigsten und am besten funktionierenden schlesischen Internetseiten zählen. Vielseitigkeit und Aktualitaet sind bewundernswert. Wenn das alles mit persönlichem Engagement gemacht wird, dann alle Hochachtung. Meine Neugier nach dem Buch "Leben Jesu in Schlesien, Palästina und anderswo" von Joseph Wittig (1926) hat mich auf Umwegen hierhergebracht. J.K.

Datum:   14.05.2005 um 12:26:35
email:   Ingrid99096@aol.com
Name:   Ingrid & Carsten
Inhalt der Mitteilung:   Wer hat Informationen oder Bilder von der Villa "Lug ins Land" im Schmelzetal von Bad Reinerz?

Datum:   10.05.2005 um 17:14:08
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Hallo aus der Grafschaft! Eine tichtige Wochre fuer Alle die da sind! Am, Samstag, den siebenten ein Folkfest am Gottwaldshof in Winkeldorf. Mit Volks auftrittet und vieleschoene Sachen aus der Grafschaft. Ab Sonntag - die Pilger groupe da! Montag eine Messe am Spitzeberg. Viele Leute aus der Grafschaft, aus Boehmen und Waldenburg waren da. Maria Schnee war richig in Schnee, es hat ziemlich geschneit. Heut geht es nach Grenzeneck, zur Kaplan Hirschfelder grab. Die Glatzer Rosen sind noch nicht da! Es schneit ja von Zeit zur Zeit!

Datum:   10.05.2005 um 07:20:20
email:   pabel@sfu.ca
Name:   Hilmar Pabel
Inhalt der Mitteilung:   Herzliche Gruesse aus Vancouver, Kanada! Mein Vater, Max Pabel (gest. 1978), stammte aus Reyersdorf (heute Radochow), Kreis Habelschwerdt. Nach dem Krieg durfte er seine Heimat nicht mehr wiedersehen. Als Kind (in Toronto) merkte ich wie sehr er Schlesien liebte und vermisste. Vor einigen Jahren hatte ich das Glueck zur Heimat mit zwei Tanten und einem Vetter zu reisen. Doas woar schien! Eines Tages moechte ich meinen Kindern Reyersorf und die Grafschaft zeigen.

Datum:   09.05.2005 um 15:38:32
email:   dago54@freenet.de
Name:   Dagmar + Georg Göbel
Inhalt der Mitteilung:   Hallo, liebe Ebersdorfer (Krs. Habelschwerdt, Grafschaft Glatz)! Wir waren vom 04.-07. Mai 2005 ganz privat "zuhause" in Ebersdorf. Gewohnt haben wir direkt in unserem Dorf, im ehem. Weigang-Hof, der dank der wirklich unermüdlichen, lobenswerten Initiative der österreichisch-polnischen Familie Appenzeller wieder zu neuem Leben erweckt werden wird. Die Appenzellers sind ganz prima Leute; sie haben uns sehr, sehr liebevoll aufgenommen, obwohl Ihr künftiges Domizil noch eine große, viel Arbeit und Ausdauer fordernde Baustelle ist. Wir fühlten uns bei Ihnen sofort heimisch und gut aufgehoben! Die Heimat grüßt Euch Alle, hofft, dass Ihr gesund seid und ein Großteil von Euch Ende Juli mit "Krahl-Reisen" wieder vor Ort sein wird. Herzliche Grüße an Euch Alle auch von Frau Nettels! Alles Gute wünschen Euch die Göbels aus Leipzig

Datum:   08.05.2005 um 22:50:58
email:   mu.gruetzner@t-online.de
Name:   Manfred Grützner
Inhalt der Mitteilung:   Hat jemand von den alten Glatzern ein Foto von Sägewerk und Holzhandlung Pietsch auf der Neulandstraße in Glatz (Nähe Kaserne und Schießplatz)? Würde mich sehr freuen. Manfred Grützner

Datum:   08.05.2005 um 22:38:23
email:   mu.gruetzner@t-online.de
Name:   Manfred Grützner
Inhalt der Mitteilung:   Meine Eltern kommen aus Schlesien, Grafschaft Glatz und Kreis Neiße. Nunmehr möchte ich mit einem Onkel Glatz besuchen und suche dort ein empfehlenswertes Hotel. Kann mir jemand mit Erfahrung helfen? Mein letzter Besuch ist jetzt schon 30 Jahre her! Vielen Dank für die Hilfe. Manfred Grützner

Datum:   05.05.2005 um 20:46:10
email:   schalon@tiscali.de
Name:   Ulf Schalon
Inhalt der Mitteilung:   Danke für die gelungene Webseite! So konnte ich mal einen überblick von Bad Landeck bekommen, woher meine Mutter Erika Schalon geb. Eckert, Oma Gertrud Eckert so wie der Vermisste Opa Paul Eckert ( Wahrscheinlich bei den kämpfen um Breslau zwischen Feb. und Mai 1945 gefallen) stammen. Gruss Ulf Schalon Wendeburg/Zweidorf

Datum:   30.04.2005 um 18:15:20
email:   Joachim_Zylka@freenet.de
Name:   Joachim Zylka
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Reinerzer! Wer kannte Elisabeth Dinter aus Bad Reinerz, wohnhaft Villa Helene? Sie leitete bis zur Ausweisung ein Glasgeschäft mit Reiseandenken in der Wandelhalle. Kann mir jemand Auskunft über den Badebetrieb in Reinerz vor 1945 geben? Mich interessieren alle Informationen. Besten Dank und Gruß aus Frankfurt/Main, Joachim Zylka

Datum:   30.04.2005 um 17:32:42
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Heute kammen ganz langsamdieersten gruenen Teile von der Trollblume! Klein und sehr schwach, aber schoen gruen! Wenn jetzt Sonne kommt, dan wen sie in zwei bis drei Wochen schoen reif, und dan kommen die Bliueten. Goldene Kugeln auf den Wiessen. Dies Jahrbisschen spaeter, wie sonst. Aber es war ja auch kalt. Heute oefnette dieKueche ,der neue restaurant bei der Hauptstrasse in Reinerz( frueher "Winterhotel"). Gute Kueche! Eswerden alte Aufnahmen von dem Denglerteich gesucht.mit gruessen!

Datum:   28.04.2005 um 21:24:35
email:   a-nitzsche@t-online.de
Name:   Werner Nitzsche
Inhalt der Mitteilung:   Heute sah ich erstmals das Kochbuch der Frieda Staude, das ich in ihrem Nachlass fand und in digitale Schrift übersetzt habe. Danke für die Aufnahme in Ihren Server. W. Nitzsche

Datum:   26.04.2005 um 20:57:48
email:   amfcb@gmx.de
Name:   maria
Inhalt der Mitteilung:   suche alles über ehemalige bewohner des ortes WILHELMSTHAL!!!! BITTE melden sie sich alle!

Datum:   25.04.2005 um 04:44:13
email:   protherapt@hotmail.com
Name:   Paul Rother
Inhalt der Mitteilung:   sehr intresant , gans erfreut über die bilder und "poems ", english is easier , was born in Schlesian, , now living in Canada.

Datum:   23.04.2005 um 10:44:18
email:   DSN0815@AOL.com
Name:   SEEMANN, Dieter
Inhalt der Mitteilung:   Zur Information: Bei Lexi-TV.de erschien ein Beitrag zu Schlesien (auf Seite 3 ein Bild aus Glatz ). Sicht von der Mälzstr. Richtung Westen, entlang des Königshainer Wassers über die Neisse auf Teile der Stadt. Gruß Dieter Seemann

Datum:   20.04.2005 um 15:54:38
email:   webmaster@hasler-muenchen.de
Name:   Alfred Hasler
Inhalt der Mitteilung:   Dank an Herrn Thomas Richter für Geburtsdatum und -ort von Franz Hasler, dem Vater des Malers und Graphikers Bernhard Hasler aus Schreckendorf. Leider war ich lange nicht erreichbar, habe am 7. April 2005 geantwortet und hätte noch ein paar Fragen über die hier bekanntgegebene Kontaktadresse.

Datum:   17.04.2005 um 17:40:35
email:   hhinrichs@ewetel.net
Name:   Hillmer Hinrichs
Inhalt der Mitteilung:   Ich habe heute auf einer Fahrradtour ein altes Grab gefunden. Inschrift: Clara Gottsch 1872 - 1940 Glatz / Schlesien Kann bei Ihnen einer damit etwas anfangen? Wäre schön, wenn ich eine Information bekommen könnte. Ein Bild des Grabsteins kann zugemailt werden. H. Hinrichs

Datum:   16.04.2005 um 14:35:22
email:   ac-dc-fanclub@t-online.de
Name:   enrico und stephan lehrig
Inhalt der Mitteilung:   hallo erst mal. kann mir jemand aus der grafschaft etwas zur familie Lehrig erzählen?

Datum:   16.04.2005 um 09:49:48
email:   piogram@autograf.pl
Name:   Peter
Inhalt der Mitteilung:   Vor 410 Jahren war der erste schriftliche Dokument uber Kohlau erstanden. Die Urkunde von 1595 sagt von Bronnendorf( Hinter- Kohlau ) und Protendorf(Vorder-Kohlau). Das erste ist um diesses Jahr erbaut worden und hier in diesen Orten fing die geschichte des reinerzers Quellen an! in Protendorf hat spaeter das Bad mit seinen Kurhauser, Quellenhaus,Promenaden und anderen Kuranstaltungen statt gefunden. Uber Protendorf kan man schon im 1408 lessen: da war hier ein Eisenhammer und tat man Erze von der Erde rausgeholt.Aber das Dorf erwah erst 1595. Und das ist das Jubileum! Ich habe auch eine frage: weist jemand etwas uber die Weistritz in reinerz: im Kurhpark solte die ganz fruhe grade aus bei jetzigen Wanderhalle durch fliesen, erst spaeter war die Kurve hinter der Fontainne gebaut sein? mit Gruessen- Peter

Datum:   15.04.2005 um 21:12:49
email:   berlinboeckchen@web.de
Name:   mareike
Inhalt der Mitteilung:   Guten Tag.Ich würde mich sehr freuen wenn sie mir etwas über die letzten Bürgermeistern von Reichenbach(in Schlesien)bis 1960.Ich suchen einen bestimmten der mindestens eine Tochter hatte und Müller hieß. Bitte helfen sie mir.

Datum:   11.04.2005 um 12:06:45
email:   maria-luise.zerbs@liwest.at
Name:   Maria- Luise Zerbs
Inhalt der Mitteilung:   Für meine Familienstammbaumerstellung suche ich Alles über die Familie Zerbs , unsere Vorfahren stammen aus Böhmen Rokitnitz! Vielleicht kann mir jemand helfen??? Danke Zerbs

Datum:   09.04.2005 um 09:17:35
email:   monachus04@web.de
Name:   Matthias Wiegand
Inhalt der Mitteilung:   Herzlichen Glückwunsch zu dieser worklich informativen Seite. Vielleicht sollte sich der Zeitgeist von heute hier einige Stunden aufhalten. Gerade was das Thema Vertreibung angeht. Aber da es ja "nur" wir Deutsche sind, wird das durchs Fernsehen völlig ignoriert. Es ist eine Schande wieviel Menschen während der Flucht umgekommen sind. Obwohl ich erst 1963 geboren bin, werde ich in Zukunft immer darüber meine Umgebung ermahnen, dass die Deutsche Heimat nicht vergessen wird...

Datum:   02.04.2005 um 04:17:58
email:   adamnowicki@yahoo.com
Name:   Adam Nowicki
Inhalt der Mitteilung:   keep up good work 1 all the best! Adam


1. Quartal 2005