Gästebucharchiv 3. Quartal 2006
Willkommen im Gästebuch der Grafschaft Glatzer WebsiteCounter 1
Datum:   23.09.2006 um 17:25:11
email:   piogram (at) autograf.pl
Name:   Peter (verstorben)
Inhalt der Mitteilung:   Liebe grafschafter, wider mal gab es ein schoenen tag mit vielen Erinungen an die Vergangenheit. In Bad Reinerz wurde heut um 11.00 ein Lapidarium eingeweiht mit einer zweisprachige Gedenktafel. Eine deutsch-polnische messe in der Pfarrkirche, dan eine prozesion mit Lichte und das Gebt bei den neu renovierten Grabsteinen. Spaeter ein kleine Imbiss am pfarrhof. Weiter gab es im Plan eine Ausstelung und ein Konzert im Kurtheater. Aussgestelt wurden Aquarellbilder vom Heimatmaler Peter grabiec, mit alten und neuen Stadt Ansichten. Musikalisch wurde es vom krystian Krysa, ein 11 jaehrigem reinerzer vobereitet. Er ist ein "Wunderkind" und hat schon viel in der Musik erreicht. Das konzert gefielt sehr den Gaesten. Auch die Bildern wurden mit interresse angeschaut. Das herrliches Wetter umramte den schoenen Tag. mit gruesse- Peter

Datum:   19.09.2006 um 07:58:37
email:   emes@online.de
Name:   Martina Sonntag
Inhalt der Mitteilung:   Jetzt habe ich die richtige Stelle gefunden, um Grüße und Informationen loszuwerden und zu lesen. Mein Vater heist Walter Hilbig geb. 1922 in Neurode und wohnte in der Kirchstr. 26, lernte und arbeitete in Kohlendorf den Beruf als Häuer. Er war am 16.9.2006 das erste mal nach ca. 65 Jahren mit mir zusammen in seiner Heimat. Im Hotel "Romantika" (jetzt pl. Grunwaldski Nr. 3), nahe der Kunzendorfer Lauben an dem Flüsschen Walditz konnten wir gut übernachten. Er konnte mir viel von den Gebäuden, Läden, Fabriken und Friedhof mit dem Denkmal zu Ehren der verunglückten Bergleute erzählen. Die wunderschöne St. Nikolaikirche, wo er getauft wurde, hat mich sehr berührt. Auf dem Annaberg sahen wir uns die Kapelle und das Gasthaus an, in dem noch viele hübsche Gegenstände aus deutscher Zeit aufgestellt sind. Welche große Freude für mich, dass ich die Wege seiner Kindheit und Jugend mit ihm gemeisam gehen konnte!! Jetzt habe ich auch die vielen Vereine und Kontaktadressen gefunden. Vielen Dank den "Machern" dieser Seite, wo doch mancher Kontakt entstehen kann, vielleicht auch manches wiedersehen!! Liebe Grüße an alle Neuroder, Kunzendorfer, Schlegelner und die ehemaligen Bewohner der anderen hübschen Orte zwischen Heuscheuer- und Eulengebirge und den alten Wäldern. Grüße aus Leipzig - Martina Sonntag.

Datum:   18.09.2006 um 16:02:23
email:   waltraudhofmann@online.de
Name:   W. Hofmann
Inhalt der Mitteilung:   Wir haben das schöne Herbstwetter genutzt und waren wieder mit unserer nun fast 85jährigen Mutter in der Heimat. Das erste mal wohnten wir in Wilhelmstal in der "Villa Sandra". Dieses Haus kann man empfehlen, es ist spitze. Ja, das mit den vielen Pilzen kann ich auch bestätigen. Herzlichst Waltraud Hofmann

Datum:   17.09.2006 um 20:04:17
email:   anita_busch77@hotmail.com
Name:   Anita
Inhalt der Mitteilung:   Mein Opa, Helmut NEUMANN ist am 14.03.1927 in der Schwedeldorfer Strasse in Glatz geboren. Seine Eltern heissen Anna WACHSMANN und Josef NEUMANN. Der Josef Neumann war Soldat und hat in der Kaserne im Hansdorferweg, Glatz. Kennt jemand dieser Kaserne oder wo Hansdorfweg war? Ich konnte das auf der Karte nicht finden :-(

Datum:   16.09.2006 um 14:39:11
email:   c.o.schoenweitz@t-online.de
Name:   Oskar Schönweitz
Inhalt der Mitteilung:   Ich finde es prima, wie Ihr Eure Webseite gestaltet. Ich beschäftige mich u. a. der Geschichte der deutschen Forstdienstbekleidung. In diesem Zusammenhang benötige ich noch Unterlagen über das Flößereiwesen in Schlesien sowie Abbildungen von Forst- und Flößereibeamten.

Datum:   14.09.2006 um 17:28:43
email:   walterbrosig@aol.com
Name:   walter brosig geb.30111943glatz
Inhalt der Mitteilung:   ich möchte euch gratulieren.ihr bringt es so toll.ich suche meinen vater,er heiß,otto weber.ich habe gehört,das er im hartz wohnen soll.ich habe ihn noch nie gesehen(kennen gelernt)vieleicht kann mir einer etwas sagen.ich würde mich sehr freuen meinen vater kennen zu lernen.danke.

Datum:   14.09.2006 um 10:20:01
email:   christelbrosig@aol.com
Name:   Brosig Walter
Inhalt der Mitteilung:   Ich finde es super wie Ihr das gemacht habt.Ich bin in Glatz geboren.Wir sind 1945-1946 geflüchtet

Datum:   08.09.2006 um 17:25:51
email:   dirkzombie@hotmail.com
Name:   Glatzer dirk
Inhalt der Mitteilung:   die Seiten der grafschaft Glatz.. ist wunder bar .ich komme aus 39288 burg sachsenanhalt. bin 34 jahre jung. und interesiere mich für die geschichte der Fam. Glatzer habe mir auch ein wein bestellt ddas diesen NAMEN TRÄGT: NUN VERBLEIBE ICH MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN dirk Glatzer

Datum:   08.09.2006 um 17:22:38
email:   piogram (at) autograf.pl
Name:   Peter (verstorben)
Inhalt der Mitteilung:   Nach langer pause wieder mal paar Nachrichten aus der grafschaft... Die mariensaeule in reinerz auf dem Ring steht frisch renoviert wieder da! Es war schon Zeit! Die selbe firma macht jetzt den nepomuk in Rueckers auf der kreuzung. Wen Sie auf der Strecke Ruckers-Altheide sind, benutzen Sie besser den Weg durch den Hoellental(es wird schnelle und viel schoener-die renovierung der hauptstrasse dauert! Das lapidarium von den alten grabsteinen in Reinerz bei der Pfarrkirche ist schon fertig! Die tafel wartet auf die einweihung(Sonnabend, den 23 September um 11.00 Uhr)In dem Wald sehr viel Pilze(Steinpilze!, die anderren sameln noch kaum die Leute!). Kaiserswalde, Langenbrueck, Hammer, Nesselgrund, Bielenta,Schnegebirge sind voll:Pilze und Leute! In jedem fenster haengen "Halzketten" mit getrocknen Pilzen. Mit gruessen aus der grafschaft!Peter

Datum:   05.09.2006 um 22:02:36
email:   franz.josef.scharff@vr-web.de
Name:   Scharff
Inhalt der Mitteilung:   Die Familie meines Vaters stammt aus Reyersdorf. Die Internetseite gefällt mir sehr, sehr gut. Ich werde jetzt öfter mal "vorbeischauen". Wer kann mir weitere Informationen über die Familien Scharff und Klapper geben? Bitte meldet Euch bei mir.

Datum:   20.08.2006 um 18:28:45
email:   esoxinc@yahoo.de
Name:   Dinter
Inhalt der Mitteilung:   Suche Informationen über meinen Großvater Paul Dinter, geb. 1889 aus Carlsberg, Grafschaft Glatz

Datum:   19.08.2006 um 16:18:23
email:   lisa_marie_glatz@yahoo.de
Name:   lisa
Inhalt der Mitteilung:   HALLO!!! Da mein nachname auch glatz ist finde ich alle web seiten die den gleichen namen tragen wie ich gut. ;-)

Datum:   17.08.2006 um 12:25:22
email:   brand.marcel@bluewin.ch
Name:   Brand Marcel
Inhalt der Mitteilung:   Es ist doch schön, zu sehen, dass es noch Menschen gibt, denen an ihrer Heimat noch etwas liegt. Meine Mutter (Hildegard Strecke)selbst kommt aus Waldenburg und wurde nach Zeitz deportiert. Seit 1953 lebt sie in der Schweiz. Auch sie freut sich immer wieder etwas von der Heimat zu hören, sehen oder zu lesen. mit lieben Grüssen an alle, die diese Zeilen lesen Brand Marcel

Datum:   16.08.2006 um 21:53:44
email:   lena@bnet.at
Name:   marlene
Inhalt der Mitteilung:   ich suche dringend ANGELIKA BARTSCH. sie hat am 21.04.2004 einen beitrag geschrieben .. leider stimmt die email adresse nicht mehr. bitte dringend melden! (suche karoline biedermann .. ev die selbe)

Datum:   15.08.2006 um 20:44:00
email:   TobiasGlatz@gmx.de
Name:   T. Glatz
Inhalt der Mitteilung:   Hi, super Seite! Habe sie eben durch zufall entdeckt.

Datum:   11.08.2006 um 12:10:37
email:   salamipizzarichter@web.de
Name:   Frauke Richter
Inhalt der Mitteilung:   hallo, super website! wir fahren sonntag nacht mit unseren großeltern nach schlesien- bad reinerz..... tschüß

Datum:   10.08.2006 um 20:27:47
email:   gerhard.moschner@onlinehome.de
Name:   Gerhard Moschner
Inhalt der Mitteilung:   hat jemand Informationen über die Familien MOSCHNER in Schlegel,Eckersdorf oder Rothwaltersdorf. Über ein Mail würde ich mich sehr freuen. mfG Gerhard

Datum:   10.08.2006 um 16:57:22
email:   Angela.Schreiber@fes.de
Name:   Schreiber
Inhalt der Mitteilung:   Einen Beitrag von Max Busch c/o Cornelsen-Verlagsgruppe nehme ich zum Anlaß, als Gegendarstellung meinerseits die Geradlinigkeit zu loben, die hier zur unverbogenen Verständigung zwischen Gestern und Heute angeboten wird. Die auch im Haus der Friedrich-Ebert-Stiftung vorgestellte Ausstellung "Größte Härte" wurde gemeinsam von dem Institut des Nationalen Gedenkens ( http://www.ipn.gov.pl/deu_comission.html ) und dem Deutschen Historischen Institut in Warschau erstellt. Sie bietet der polnischen Sicht ein breites Darstellungsfeld und damit auch dem polnischen Bedürfnis nach Genugtuung. Katalog-Zitat S. 8 (Fußnote 11) : (poln. Historiker C. Madajczyk) Die Deutschen bedienten sich während des Sepbember-Feldzuges und nach seiner Beendigung bei der Beherrschung der Bevölkerung des eroberten Staates der bei der Einnahme fremden Territoriums üblichen Lösungen und der Gewaltmethoden, die typisch für die spätere Kriegführung und Occupationspolitik im Osten waren." Somit ist dieser Bereich abgedeckt. Gerade weil die deutsche Kultur in diesem europäischen Gebiet so tiefe Bedeutung für die polnische Entwicklung hat, ist die damalige Reichsppolitik für Polen eine Existenzfrage gewesen und somit psychologisch interessenlastig, hie wie da. Verlegerische "Wahrheit" muß daher nur genauso vielfältig sein wie ihr Urbild, die Wirklichkeit. Diese Wirklichkeit bedarf auch keiner anderen Begegnungsform als die von gegenseitiger Anerkennung. Versöhnung ist nicht Demütigung, sondern beiderseitiges Sündenbekenntnis. Katholiken fiele das leichter, wenn sie keine Politik machten, sondern Katholiken blieben.

Datum:   08.08.2006 um 10:14:40
email:   czupta@poczta.pf.pl
Name:   Ilona Czupta
Inhalt der Mitteilung:   Ich empfehle Ihnen eine gute Seite mit vielen Informationen: www.radkowklodzki.pl - gibt es interessante informationen uber Radkow (Wunschelburg).

Datum:   06.08.2006 um 10:59:26
email:   vonHeidus@web.de
Name:   Harald Heidenreich
Inhalt der Mitteilung:   Hallo Grafschafter, ich bin auf der Suche nach meinen Vorfahren aus der Grafschaft. Besonders natürlich interessieren mich alle Heidenreichs. Weitere Namen sind Lehmann, Neustädter, Heinrich und Klein. Orte sind Eisersdorf, Rengersdorf, Schönfeld, Glasendorf. mfg Harald

Datum:   03.08.2006 um 22:44:50
email:   Rainer.J.G.Schmidt@t-online.de
Name:   Rainer J. G. Schmidt
Inhalt der Mitteilung:   Danke für diese wunderschöne Webseite. Ich habe mich sehr gefreut, selbige gefunden zu haben, da mein Vatersvater in Friedrichsgrund bei Rückers im Glatzer Bergland gebohren ist und dort auch noch das alte Holzhaus meiner Vorfahren steht, welches ich gerne für Freunde des Glatzer-Berglandes herrichten würde, wenn dies rechtlich möglich wäre... Freue mich über Hinweise und Kontakte zum Ort meiner Vorfahren - Danke - herzlich Rainer

Datum:   01.08.2006 um 20:04:59
email:   carsan@freenet.de
Name:   Brigitte Kowalski
Inhalt der Mitteilung:   Berichtigung zum Eintrag >1.08.>Ebersdorf,Kr. Neurode: Gesucht werden Nachfahren der Familien ANLAUF und HEINZE aus o.g. Heimatort. Email- Adresse der suchenden Person in USA siehe vorheriger Eintrag! Leite gerne Informationen weiter, da ich in Telefonkontakt mit der Dame stehe!

Datum:   01.08.2006 um 18:54:19
email:   ljokel@comcast.net
Name:   Anlauf
Inhalt der Mitteilung:   Looking for the surnames. Anlauf and Heinze (Ebersdorf) Neurode

Datum:   01.08.2006 um 00:05:40
email:   carsan@freenet.de
Name:   Brigitte Kowalski
Inhalt der Mitteilung:   Hallo an alle Ahnenforscher!Wiederholung meines Eintrages vom 08.09.2005: Suche fuer eine Frau(spricht kein Deutsch!) im Staat'Washington'/USA Informationen zu ihren Vorfahren FRANZ ANLAUF und Maria/geb.HEINZE- beide stammen aus Ebersdorf/ Kreis Neurode. Vielen Dank im voraus fuer evtl.Zuschriften!

Datum:   31.07.2006 um 17:36:34
email:   max.busch@cornelsen.de
Name:   Max W. Busch
Inhalt der Mitteilung:   Ihre Ausführungen über den zweifellos tragischen Verlust der Heimat gefallen mir nicht. Was hat denn die deutsche "Soldateska" (um Ihren aparten Terminus zu gebrauchen) zwischen 1939 und 1944 in Polen und anderen östlichen Ländern gemacht. Wie viele Tote hat die deutsche Soldateska auf dem Gewissen? Ich fürchte, Ihre Position - auch wenn Sie ein kluges Weizman-Zitat usurpieren - trägt nicht dazu bei, Versöhnung zwischen Polen und Deutschland zu stiften.

Datum:   29.07.2006 um 22:37:50
email:   ALT: h-jansa (at) t-online.de NEU: heinrich.jansa (at) gmail.com
Name:   Jansa
Inhalt der Mitteilung:   Während eines Kurzbesuchres in meiner Geburtsstadt Braunau /heute CZ habe ich auch Straußdörfel besucht, wo meine Vorfahren väterlicherseits (Ur-Ur-, Ur-,Großvater, Vater geboren sind. Das Haus wird zusammen mit anderen Häusern restauriert und als "Skansen" = Freilichtmuseum ausgebaut. Ich bin durch das Haus geführt worden. Es war überwältigend. Für diese Projekt muss eine Form der Unterstützung (Förderverein o.ä.) seitens der Grafschafter ins Leben gerufen werden. Wer macht mit? Das sind wir als Nachfahren unseren Vorfahren aus der Grafschaft schuldig. Über Anregungen etc. würde ich mich freuen. Herzliche Grüße, Heinrich Jansa, Otto-Müller-Str. 19, 50767 Köln

Datum:   23.07.2006 um 18:14:55
email:   arnost-1@t-online.de
Name:   Arnost Schulz
Inhalt der Mitteilung:   einen schönen sommertag wünsche ich allen altheidern.bin 1946 in altheide geboren.1956 sind wir ausgesiedelt.würde mich über bekannte rückantworten sehr freuen.

Datum:   23.07.2006 um 10:24:03
email:   piogram (at) autograf.pl
Name:   Peter (verstorben)
Inhalt der Mitteilung:   Heut und morgen das "Papierfest" in der reinerzer Papiermuehle! Papierkunst aus aller Welt, Ausstelungen, Konzerte, Veranstaltungen. Vieles mehr: Schmide, Korbmacher, Ceramik, Wein aus Schlesien(Gruenberg), etc. Heute in Grunwald das Annafest! eine Messe, Folklor, musik, Volkskunst, Sport9das einzigartige "krume"Fussbalplatz vor der Kirche! Gutes Essen!

Datum:   22.07.2006 um 21:17:05
email:   p.dinter@t-online.de
Name:   Peggy Dinter
Inhalt der Mitteilung:   An dieser Stelle möchte ich mal ein "öffentliches" Dankeschön an Dich, lieber Christian, für diese interessante, vielseitige, informative und stets aktuelle Webseite loswerden. Große Klasse! Herzliche Grüße aus der "Glatzer Stube" in Hasselfelde - Peggy.

Datum:   13.07.2006 um 19:23:33
email:   stoni_78@hotmail.com
Name:   Anja
Inhalt der Mitteilung:   Hallo, wer kann mir ein gutes familienfreundliches Hotel empfehlen in der Glatzer Grafschaft empfehlen? Vielen Dank für Eure Tipps! LG Anja

Datum:   09.07.2006 um 20:24:54
email:   piogram (at) autograf.pl
Name:   Peter (verstorben)
Inhalt der Mitteilung:   Par noch forsche Jungla aus Bad Reinerz, zwei Maidla aus dem Goldbach dorfla und einige jetziger Bewohner von Duszniki, grosse Kanne Cafe und Streuslakuchen das genigte das auch paar alte Heimatliederaufesungen waren. Auch "Es war im boehmerwald..." konnte man auf einer reinerzer Tarrase zu hoeren... mit Gruessen aus Bad Reinerz-Peter

Datum:   08.07.2006 um 20:54:33
email:   gglatz@gmx.at
Name:   Gerhard Glatz
Inhalt der Mitteilung:   Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestossen und sehr beeindruckt! Einerseits von der Grafschaft, anderseits von der Seite! Emanuel von wo bist du? mfg

Datum:   07.07.2006 um 15:17:49
email:   bernhard62@t-online.de
Name:   Bernhard Hasler
Inhalt der Mitteilung:   Hallo bin durch zufall auf ihre Homepage gestossen. Es ist schon intressant mal zu sehen wo mein Großvater her kam. Er wohnte in Neurode. Nach der Vertreibung ist mein Großvater Max Hasler, in Heimerode Niedersachsen ansässig geworden. Dort hat er bis zu seinem Tod gelebt. Immer mit den Gedanken an seine alte Heimat. Ich wünsche Ihnen weiter Gutes gelingen mir der schönen Homepage. Mit freundlichen Gruß vom Harz Bernhard Hasler


2. Quartal 2006