Gästebucharchiv 4. Quartal 2001
Willkommen im Gästebuch der Grafschaft Glatzer WebsiteCounter 1
Datum:   26.12.2001 um 23:02:33
email:   rudi.fiedler@web.de
Name:   Rudolf Fiedler
Inhalt der Mitteilung:   Ein glückliches Neues Jahr2002 an die Redaktion und alle Leser der Website der Grafschaft Glatz

Datum:   26.12.2001 um 18:30:39
email:   Klaus.Bessler@t-online.de
Name:   Klaus Bessler
Inhalt der Mitteilung:   Herzliche Weihnachtsgrüße und ein glückliches "Neues Jahr 2002" an alle schlesischen Landsleute und an die Redaktion. Recht herzlichen Dank an alle Mitwirkenden der Redaktion, für die Erstellung dieser wunderbaren Seiten unter "www.Grafschaft-Glatz.de". Sendet: Klaus Bessler

Datum:   25.12.2001 um 13:47:32
email:   MFloride@aol.com
Name:   Fritz Mihlan
Inhalt der Mitteilung:   Hallo! Ich, Fritz Mihlan, geb. Eisersdorf wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2002. Gruß Fritz Mihlan

Datum:   18.12.2001 um 10:47:29
email:   johebe@gmx.de
Name:   Johann Behrendt
Inhalt der Mitteilung:   Bad Kudowa (Kudowa Zdrój) ist jetzt im Web nicht nur in polnischer Sprache vertreten. Es gibt jetzt auch ein deutschsprachiges Internet-Angebot, das unter www.bad.kudowa.de erreicht werden kann. Zur Zei tist es noch unvollständig, aber der Aufbau geht zügig voran. Besuchen Sie also auch mal den alten schlesischen Kurort im Glatzer Land.

Datum:   05.12.2001 um 16:40:29
email:   MarAlkn@aol.com
Name:   Marlis Alkenbrecher
Inhalt der Mitteilung:   Mich hat die Grafschaft Glatz interessiert, da mein Großvater am 23.05.1879 dort geboren ist. Sein Name war Max Welzel. Das Taufregister geht leider nur bis 1823. Ich suche die Vorfahren meines Großvaters zur Erstellung eines Stammbaumes. Besten Dank für sie Seite.

Datum:   15.11.2001 um 08:50:44
email:   kalipp@t-online.de
Name:   Dr. Wolf Kalipp
Inhalt der Mitteilung:   Als Referent auf dem III. Joseph-Wittig-Symposion in Neurode vom 19.-23.09.2001 lernte ich die Grafschaft Glatz zum erstenmal kennen Insbesondere die Aktivitäten der Stiftung zur Erneuerung der Grafschaft Glatz und der Einsatz ihres Vorsitzenden Julian Golak haben mich beeindruckt, drücken sie doch ein Bestreben nach polnisch-deutscher, intensiver Verständigung aus. Insbesondere an der Persönlichkeit von Joseph Wittig machen sich auch in Zukunft neue Aktivitäten europäischen Miteinanders fest. Anregung: Widmen Sie doch auf Ihrer Homepage dem bedeutenden Dichter-Theologen einmal ein ganze Seite. Für nähere Auskünfte - auch in Verbindung mit seiner hier in Soest lebenden Tochter - stehe ich gerne zur Verfügung. Mit freundlichem Gruß Dr. Wolf Kalipp Harbortweg 54 59494 Soest

Datum:   14.11.2001 um 09:30:35
email:   dreissigg@gmx.de
Name:   Dreissig,Günter
Inhalt der Mitteilung:   Meine Großmutter, Berta Marx, stammt mit den Töchtern Johanna,Klara u.Erika aus Bad Altheide.Mein Onkel,Siegfried Marx,lebte in Falkenhain. Im Namen von all diesen Menschen,die Ihre Heimat nie vergessen haben,danke ich hiermit allen, die diese Seite ermöglicht haben.

Datum:   13.11.2001 um 20:55:43
email:   horst.wehr@t-online.de
Name:   Horst wehr
Inhalt der Mitteilung:   Nentwig aus Bad Landeck Suche jemanden, der evtl. weiteres über die Vorfahren der Nentwig´s aus Bad Landeck wissen. Maximilian Nentwig wurde 1897 in Bad Landeck, Kreis Habelschwerdt geboren. Sein Vater war Alois Nentwig. Weiter bin ich leider noch nicht gekommen. Vielen Dank für die Hilfe !!!

Datum:   11.11.2001 um 16:10:05
email:   adolfg@addcom.de
Name:   Adolf Gerber
Inhalt der Mitteilung:   Wer kann mir helfen? Beim Trödler fand ich eine Pastellzeichnung von einem Bachtal im Glazer Bergland. "Im Glatzer Schneegebirge von Heinz Friedrichs" 1945 P.O.-W. CAMP Crossville U.S.A . Leutnat 81 G-238859 Langestrasse 37 Eldagsen /Hannover Deutschland zugestellt Nr. 6 Ich halte diese Angaben für sehr interessant und würde gern mehr über Herrn Hein Friedrichs wissen wollen?

Datum:   06.11.2001 um 03:18:11
email:   brigitte11772@yahoo.com
Name:   Brigitte Mccabe
Inhalt der Mitteilung:   Meine Mutter kommt von breslau.sie war im jahr 1923 geboren, ihren name war Ursula Spielmann. Sie hatte mir oft ueber die geschichte Ruebenzahl geredet. Ihren fater seinen name war Paul Spielmann,und die Mutter war Maria Spielmann ne Kuenzel.sie hatte auch sehr viel von dem schloss auf dem berge geredet. Wenn jemand von meiner Muttle eine information Hat wuerde ich mich sehr darueber freuen. Mein opa war in der deutschen armee oben auf dem schloss.im zweitem welt krieg. recht herzlichen dank.P.S denn ich suche fuer meine ahnentafel, fuer meine kinder hier in america. rechtherzlichen dank noch einmal

Datum:   05.11.2001 um 13:44:22
email:   oliver_botsch@web.de
Name:   Oliver Botsch
Inhalt der Mitteilung:   Wer hat interesse mit mir(24 Jahre aus Freiburg) die ehemalige Grafschaft Glatz,für mich vielleicht das schönste dt.Mittelgebirge,zu Besuchen? Ihr solltet so so zwischen 20 und 30 Jahre alt sein.Vielleicht auch noch Breslau und Riesengebirge miteinbinden? Bei Interesse bitte eine Mail schreiben. Gruss Oliver PS.Die Seite ist echt toll gestaltet,macht weiter so..

Datum:   02.11.2001 um 21:05:13
email:   Leistritz.Leipzig@t-online.de
Name:   Wolfgang Leistritz
Inhalt der Mitteilung:   Ich bin am anderen Hang der Hohen Eule geboren, auf der schlesischen Seite, in Wüstewaltersdorf. Eine schöne Seite, die ich mir öfter mal ansehen werde. Das Glatzer Bergland, eine der schönsten Landschaften Schlesiens. Es wäre wünschenswert, das ungefähre Datum der Entstehung der Aufnahmen anzugeben und möglichst auch den heutigen Zustand der dargestellten Gebäude. So steht der Turm auf dem Schneeberg nicht mehr, es ist nur noch ein Steihaufen an seiner Stelle. Grüße aus Leipzig W. Leistritz

Datum:   24.10.2001 um 21:18:10
email:   max-drischner-archiv@gmx.de
Name:   Matthias Müller
Inhalt der Mitteilung:   Bekanntmachung! Nach längerem Streit und vielen unnötigen Kosten wurde jetzt vom Gericht bestätigt, daß ich der rechtmäßige Besitzer des Nachlasses von Max Drischner bin. Leider verstarb zu meinem großen Bedauern Drischners Schwiegersohn, der große Bachforscher Dr. Paul Kast, de mir nach über 30 Jahren verschollenen Nachlaß. Informationen auch bei www.max-drischner.de

Datum:   24.10.2001 um 21:10:30
email:   max-drischner-archiv@gmx.de
Name:   Matthias Müller
Inhalt der Mitteilung:   Herzliche EInladung zur Aufführung der Weihnachtsgeschichte mit Liedern aus der Fragschaft Glatz von Max Drischner. Aufführende: Der Max-Drischner-Chor, Chor der Pauluskirche, Männerchor KKV Osning und der Kirchenchor Hilter. Katharinenkirche Osnabrück, 5.01.02 und Hilter am TW 6.01.02. Solist n.n. An der Orgel und Harmonium: Matthias Müller

Datum:   19.10.2001 um 18:59:39
email:   pwd-rm@t-online.de
Name:   Müller
Inhalt der Mitteilung:   Tolle Website! Gut gemacht und sehr übersichtlich. Die kurzen Ladezeiten sind prima, da ich nur einen sehr langsamen Analog-Anschluß habe. (Bei größeren Dateien ist die Dateigröße angegeben!) Weiter so! Viel Erfolg.


3. Quartal 2001