Grafschaft Glatz > Aktuelle Nachrichten > Ignaz Reimann Festival 2020 in Albendorf

Aktuelle Nachrichten aus der Grafschaft Glatz

 

Ignaz Reimann Festival 2020 in Albendorf

1820, also vor 200 Jahren, wurde Ignaz Reimann in Albendorf geboren. So soll es in diesem Jahr ein Jubiläums-Festival geben. Deutsche, tschechische und polnische Chöre werden zusammenkommen. Es werden Musikliebhaber – nicht nur aus dem Glatzer Land – Reimanns Musik hören und bewundern können.
Im Jahr 2019 fand das 18. Internationale Ignaz Reimann Festival statt. Dr. Siegmund Pchalek berichtete darüber mit viel Bildmaterial in der „Ziemia Kłodzka“ vom Juli/August 2019. Er schreibt u. a.: „Seit 2002 ist es das größte Kulturereignis in der Glatzer Region. Die Schirmherrschaft übernehmen Bischof Ignacy Dec von Schweidnitz und der Landrat von Kłodzko/Glatz. Die künstlerische Schirmherrschaft übernimmt die Hochschule für Musik in Breslau. Die künstlerische Leitung hat der Albendorfer Organist Stanisław Paluszek. Die Ururenkelin von Ignaz Reimann, Christel Kaven, war immer Ehrengast beim Festival. Bemerkenswert ist, wieviel Mühe und Arbeit ... die Organisatoren geleistet haben. Schade, dass nur so wenige Gäste aus Deutschland anwesend waren.“
Zu wünschen wäre, dass sich das im Jubiläumsjahr ändert und die Terminbekanntgabe frühzeitig erfolgt. Vorgesehen ist der 13./14. Juni 2020. Ob der Grafschafter Chor mit Georg Jaschke teilnehmen wird, steht noch nicht fest.

Klaus Kynast
 

Ignaz Reimann
Ignaz Reimann
Zeichnung: zg.

Quelle: Rundbrief des Großdechanten
Nr. 1/2020
 

ddd
Grabstein des Ignaz Reimann
in Rengersdorf (Krosnowice)

 

Benutzerdefinierte Suche

 

 

Zur Seite Aktuelles Zurück zur Seite „Aktuelles“

 

Zur Homepage Zurück zur Homepage

 

Nähere Informationen über diese Internetseite erhalten Sie von Dipl.-Ing. Christian Drescher per Kontakt-FormularCounter 1

 

© 2020 by Dipl.-Ing. Christian Drescher, Wendeburg-Zweidorf, Kontakt: Feedback-Formular.
Erste Version vom 04.04.2020, letzte Aktualisierung am 04.04.2020.