Grafschaft Glatz > Aktuelle Nachrichten > Jahr 2009

Aktuelles zur Grafschaft Glatz im Jahr 2009

Sie finden auf dieser Seite die Meldungen aus dem Jahr 2009:

 

Buch „Von Albendorf nach Wambierzyce“
jetzt versandkostenfrei bestellen

Von Albendorf nach Wambierzyce
NUR 5,00 €

Von Albendorf nach Wambierzyce
Eine Zeitreise des Glatzer Gebirgs-Verein e.V.
von Rolf Ahlers
Erschienen zum 125-jährigen Bestehen des Glatzer Gebirgs-Vereins.

Ausführliches Inhaltsverzeichnis und nähere Informationen

Jetzt versandkostenfrei bestellen bei:
Glatzer Gebirgs-Verein (GGV), Postfach 22 16, 38012 Braunschweig
Bitte der Bestellung 5,00 EUR Bargeld beilegen!

Weiter

Ausführliches Inhaltsverzeichnis und nähere Informationen
sowie weitere Bestellinformationen

 


 

Weihnachtsbrief Bad Altheide 2009

Altheider Weihnachtsbrief
Ausgabe 13 / Dezember 2009
neu erschienen

Im Dezember 2009 ist die 13. Ausgabe vom Altheider Weihnachtsbrief in bekannter Qualität erschienen.

Die 13. Ausgabe dieser bemerkenswerten Publikation ist reich bebildert und hat einen umfangreichen Inhalt.

Interessenten können den 204-seitigen Altheider Weihnachtsbrief im Format DIN A 5 gegen eine Kostenbeteiligung beziehen.
 

Weiter

Weitere ausführliche Informationen zum
13. Altheider Weihnachtsbrief 2009

 

Bis zum Donnerstag, den 25. Juni 2009 sind insgesamt
6.500.000 Seitenzugriffe
auf diese Website seit dem 11. November 1999 erfolgt.

Am Donnerstag, den 16. Juli 2009 erreichte
der Besucherzähler (Counter) einen Stand von:

1.100.000

Nähere Informationen finden Sie unter: Zugriffsstatistiken

 

Straße der Denkmäler in Niederschwedeldorf
wurde am 6. Juni 2009 eröffnet

Wappen
 
Einweihung

Niederschwedeldorf

Bildstöcke - Denkmäler - Kreuze

Der Verein „Erzengel Michael“ hatte herzlich zur Eröffnungsfeier der „Straße der Denkmäler“ in Niederschwedeldorf (Szalejów Dolny) am 6. Juni 2009 eingeladen. Die Feier begann um 15.00 Uhr am Denkmalplatz - Hl. Dreifaltigkeit und Denkmal Papst Johannes Paul II.
Helmut Goebel hat seit vielen Jahren insgesamt 36 Denkmäler und Bildstöcke renoviert, teilweise unter erschwerten Umständen. Mit der Aufstellung einer großen Informationstafel am Denkmalsplatz beginnt die Straße der Denkmäler. ... [weiterlesen]

Weiter

Ausführlicher Bericht mit Programm und Fotos sowie
mit Skizze und Beschreibungen der Denkmäler

 


 

Hochwasser in der Grafschaft Glatz

Schwere Überschwemmungen in Schlesien

Hochwasser in Glatz 2009 © Agencja Gazeta
Fot. © Agencja Gazeta

In der Grafschaft Glatz hat sich am Wochenende (26./27. Juni 2009) ein neues Hochwasser ereignet und Schäden in Millionenhöhe angerichtet.
Betroffen sind die Flüsse Glatzer Neiße (Glatz-Wartha), Biele (Landeck-Seitenberg) und Weistritz (Reinerz-Altheide) sowie einige Nebenflüsse. Schwere Zerstörungen wurden aus Glatz, Niederhannsdorf, Rengersdorf, Eisersdorf und Kunzendorf (Biele) gemeldet. ... [weiterlesen]

Weiter

Vorläufiger Bericht mit Verweisen auf Fotos und Filme

 


 

550 Jahre Grafschaft Glatz

Wappen der Grafschaft Glatz

Am 24. Juni 1459, also vor 550 Jahren, erhob der böhmische König Georg von Podiebrad (1420-1471) das Glatzer Land zur Grafschaft Glatz.
Diese Erhebung hatte für das Glatzer Land schwerwiegende dauerhafte Folgen. ... Die Grafschaft Glatz erhielt durch den ersten Grafen Heinrich auch ein eigenes Wappen, im Schild zwei goldene, nach oben ausgebogene Schräglinksbalken auf rotem Grund. ... Erst mit der preußischen Annexion 1742 verlor die Grafschaft Glatz ihre landespolitische Eigenständigkeit. ... [weiterlesen]

Weiter

Ausführlicher Text mit Wappen und historischen Landkarten

 


 

- ANZEIGE -

Ein Rundgang durch Habelschwerdt

Habelschwerdt

Mit einem Rundgang stellt Karl-Heinz Ludwig seine Heimatstadt vor und führt zu den Stellen, wo er Renovierungen angefangen oder bereits beendet hat.
Für seinen selbstlosen Einsatz wurde ihm durch den Rat der Stadt Bystrzyca Kłodzka (Habelschwerdt) die Ehrenbürgerschaft verliehen. ... [weiterlesen]

Weiter

Rundgang durch Habelschwerdt
mit 30 Abbildungen (1,4 MB)

 


 

63. Jahreswallfahrt der Grafschaft Glatz
zur Gnadenmutter von Telgte
am 28. August und 29. August 2009

Wallfahrtsplakat

Am 28. August und 29. August 2009 treffen sich die Landsleute aus der Grafschaft Glatz zur 63. Wallfahrt in Telgte, zu der Großdechant Prälat Franz Jung im Namen der Grafschaft Glatzer Priestergemeinschaft und des Pastoralrates einlädt.
Anläßlich der Wallfahrt treffen sich am Wallfahrts-Sonnabend wieder zahlreiche Heimatfreunde aus der Grafschaft Glatz. An vielen Ständen werden schlesische Spezialitäten (Wurst, Kuchen, Liköre), Literatur (Bücher, Landkarten, Kalender) und Reiseinformationen angeboten.
Wie in jedem Jahr fährt am Wallfahrts-Sonnabend auch ein Bus des Glatzer Gebirgs-Vereins (GGV) Braunschweig e.V. zur traditionellen Teilnahme an der Glatzer Wallfahrt nach Telgte.

Weiter

Ausführliches Programm der Wallfahrt mit Wallfahrtsplakat und Anfahrtskizze

 


 

Umschlag mit „Glatzer Rosen-Marke“

Briefumschlag mit gültiger 55-Cent-Freimachung

Glatzer Rose
Ausschnitt in Originalgröße

Ab sofort gibt es einen exklusiv hergestellten
Briefumschlag mit einer „Glatzer Rosen-Marke“
in streng limitierter Auflage im Format DIN-lang (22×11 cm), selbstklebend, ohne Fenster, mit gültiger 55-Cent-Freimachung der Deutschen Post (für Standardbriefe bis 20 g).
Die Briefumschläge sind erhältlich solange der Vorrat reicht, zum Preis von 3,00 € pro Stück (bei Versand zzgl. Versandkosten). ... [weiterlesen]

Weiter

Ausführlicher Bericht mit Gesamtbild und Bestelladresse

 


 

Neues Einkaufszentrum in Glatz

„Galeria Festung Glatz“ am 4. April eröffnet

Galeria Twierdza Kłodzko
Foto: pracawsprzedazy.pl

Am 4. April 2009 wurde in Glatz an der Fernstraße 8 (Breslau-Prag) das neue Einkaufszentrum „Galeria Twierdza Kłodzko“ (Galeria Festung Glatz) mit rund 40 Geschäften und Dienstleistern auf einer Fläche von über 21.500 Quadratmetern eröffnet.
700 Parkplätze stehen den Kunden zur Verfügung. Die Anlage kann man auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Es wurden mehr als 500 neue Arbeitsplätze geschaffen. ... [weiterlesen]

Weiter

Ausführlicher Bericht mit Grafik und Kartenlink

 


 

Stadtseilbahn in Glatz geplant

Gondeln von Festung zu Festung über die Neiße

Fotomontage der Seilbahn in Glatz
Foto: Urząd Miejski w Kłodzku

Die erste Stadtseilbahn in Polen soll in Glatz entstehen.
Die neue touristische Attraktion verbindet die große und die kleine Festung.

Diese Gondelseilbahn wird in 80 Meter Höhe über der Glatzer Neiße die beiden Glatzer Festungen 1,5 Kilometer weit miteinander verbinden. Ein ausführlicher Artikel war in der polnischen Tageszeitung „Gazeta Wyborcza“ am 23. Januar 2009 zu lesen. ... [weiterlesen]

Weiter

Ausführlicher Bericht mit Fotomontage

 


 

Leichenfund in der Ukraine

Deutscher Soldat war aber aus dem 1. Weltkrieg heimgekehrt

Im Sommer 2007 wurde in einem Wald in der Nähe der Ortschaft Stari Koshary unweit der Kreisstadt Kowel/Kovel in Wolhynien (Ukraine) eine Leiche mit der Erkennungsmarke des deutschen Soldaten Wilhelm Schindler aus Wölfelsdorf aus dem 1. Weltkrieg (1914-1918) gefunden. Vermutlich blieb der tote Soldat damals auf dem Schlachtfeld zurück.
Inzwischen gibt es neue Erkenntnisse zu seinen Angehörigen. ... [weiterlesen]

Weiter

Bericht mit Foto der Erkennungsmarke

 

Beim Auswerten der Monatsstatistiken wurde festgestellt, daß bis zum Sonntag, den 01. Februar 2009 insgesamt
6.000.000 Seitenzugriffe
auf diese Website seit dem 11. November 1999 erfolgten.

 

Am Sonntag, den 01. Februar 2009 erreichte
der Besucherzähler (Counter) einen Stand von:

 
1.000.000

 
Nähere Informationen finden Sie unter: Zugriffsstatistiken

 

- ANZEIGE -

Werke schlesischer Künstler von privat gesucht!!!

Ich bin Privatsammler und suche Werke schlesischer Künstler. Nur Originale, allerdings ausschließlich schlesische oder neutrale Motive. So trage ich zur Vereinigung der teilweise weltweit verstreuten Werke bei.

Weiter

 

Weitere ausführliche Informationen mit
LISTE DER SCHLESISCHEN MALER UND GRAFIKER

Diese Meldung wurde aktualisiert am 31.01.2009.

 

Benutzerdefinierte Suche

 

 

Zur Seite Aktuelles Zurück zur Seite „Aktuelles“

 

Zur Homepage Zurück zur Homepage

 

Nähere Informationen über diese Internetseite erhalten Sie von Dipl.-Ing. Christian Drescher per Kontakt-FormularCounter 1

 

© 2010 by Dipl.-Ing. Christian Drescher, Wendeburg-Zweidorf, Kontakt: Feedback-Formular.
Erste Version vom 17.04.2010, letzte Aktualisierung am 28.12.2010.